Active Sports-Hardware: MadRock Con-Tact

Teil 2: Die neue „2009er Weltcup-Waffe“ von Jürgen Reis ist ein absoluter Geheimtipp – sogar für Genusskletterer
Redaktion: Eva Pinkelnig

Von Kopf bis Fuß perfekt gerüstet? Nun in Teil 1 unseres „Hardware-Specials“ standen ja Top-Kopfhörer im Mittelpunkt und nun geht’s tatsächlich ans andere, jedoch für Sportkletterer ebenfalls entscheidende Ende des Peak-Athletenkörpers: Den Füßen bzw. den Kletterschuhen :-)!

Kletterschuhe, wie sie sich Spiderman wünschen würde ;-)

Man könnte fast meinen, der klettert von selbst! Das ist natürlich nicht der Fall, aber der Con-Tact von Mad Rock gibt einem jede erdenkliche Unterstützung, um ans Ziel zu kommen! Egal ob Weltcupkletterer, Felskletterer oder Genusskletterer – dieser Schuh ist einfach spitze. „Ich probierte ihn an und sogar die gerade bei Schnür- und Zippverschlusslosen Schuhen oft heikle Ferse hielt sofort und auch Trittwechsel auf kleinsten Tritten waren, mit optimaler Kraftübertragung, (fast) kein Problem mehr. Noch nie hat mir ein Schuh auf Anhieb so gut gepasst. Ich werde fix bei allen anstehenden Nationalen und Internationalen Bewerben in dieser Saison mit diesem Schuh in Richtung Top fighten!“ ist Jürgen 100%ig überzeugt.

Exklusives Video von Dominik Feischl! Ein Bild sagt mehr als tausend Worte ...



... wie viel sagen dann erst tausend Bilder ;-) Dominik Feischl hat, als er beim Trainingslager in Dornbirn war, Jürgen in einer der schwersten Routen in der Kletterhalle K1 in Dornbirn gefilmt.

Ein entscheidender Trittwechsel, bei Sekunde 59, auf einem sehr kleinen Tritt zeigt, wie gut der neue Weltcup-Schuh hält. Auch als Jürgen auf die Gegenwand „steigt“ (bei 1 Min/35 Sek.) sehen Sie, dass diese „Waffe“ fast an der Wand „klebt“.

„Es war quasi Liebe auf den ersten Tritt :-). Der „MadRock Con-Tact“ ist für mich der perfekte Schuh für alle noch anstehenden Wettkämpfe im Jahr 2009 und wohl auch für einen soliden Start in ein neues Jahrzehnt im Weltcup!“, Jürgen Reis

Mit diesem Schuh ist Mad Rock ein kleines Meisterwerk gelungen. Er hat eine scharfe Spitze, asymmetrische & auf den großen Zeh konzentrierte Leisten und eine starke Vorspannung. Die Sohle ist aus hochwertigem „Mad Rock Science Friction Gummi“, der eine hohe Sensibilität für den Fels zulässt und trotzdem einen absoluten Grip an der Wand bietet. Eine 3D geformte Polyester-Zwischensohle sorgt zudem dafür, dass der Schuh seine Form und Vorspannung behält. Vor allem wurde beim Con-Tact, wie Jürgen es erwähnte, die Ferse verbessert: Sie gibt einen besseren Halt bei Heel-Hooks (man hakt sich mit der Ferse hinter einen Griff/eine Kante und kann somit bei einem Zug Kraft sparen, eine Gewichtsverlagerung erreichen oder auch eine Hand zum Ausschütteln freibekommen) und sitzt dabei perfekt, als sei sie angegossen. Auch für Toe-Hooks (dasselbe wie ein Heel Hook – nur mit den Zehen) ist dieser Schuh, mit der Zehenkappe aus SF Sohlengummi bestens strukturiert. Der Power Strap fixiert den Schuh noch zusätzlich und sorgt für einen perfekten Halt. Er ist auch abnehmbar, da er bei leichteren Routen nicht benötigt wird.

Da bleiben wirklich keine Wünsche offen. Tolle Features, zwei Schlaufen zum einfachen Anziehen des Schuhs, ein EVA-Kissen in der Ferse als Dämpfung und eine tolle Passform – ein genialer Schuh fürs Sportklettern, Bouldern oder Felsklettern. „An dieser Stelle kann ich nur ein großes DANKESCHÖN an Winfried Nairz vom SMF aussprechen, der mich immer mit TOP-Material versorgt. Ich freue mich auf die bevorstehenden Challenges und hoffe, dass ich einige TOPs erreichen werde“, spricht Jürgen den Weltcupauftakt an. Wir drücken ihm auf jeden Fall ganz fest die Daumen und mit der neuen „Geheim-Waffe“ wird er sicherlich gute Ergebnisse erreichen.

Weitere Ausrüstungsberichte für Sportkletterer finden Sie unter folgenden Direktlinks:

zurück

DruckenDiese Seite drucken