„Ich bin zufrieden und voller Zuversicht für 2008“

Saisonrückblick von Jürgen Reis
Redaktion: Niels Karwen
Fotos: Heiko Wilhelm


Mit einer zufriedenen SMS von der letzten „Weltcup-Front“ aus Valence in Frankreich beendete Jürgen Reis die internationale Saison 2007: „rang 26 und so denke ich doch ein vernünftiger saisonabschluss bei einem franzosenweltcup. doch - feeling ist gut und die haushaufgaben für den winter sind auch klar. Jürgen Reis“

Ein kinesiologischer Check sorgte in den abschließenden Vorbereitungswochen vor seinem finalen Bewerb in Südfrankreich für den perfekten Aufbauplan.

Die nationalen und Internationalen Highlights waren 2007:
26. Platz Weltcup Valence Frankreich November (Halbfinale)
26. Platz Weltmeisterschaft Aviles Spanien September (Halbfinale)
9. Platz 18. Int. Masters Serre Chevalier (FRA) Juli
2. Platz Österr. Cup Vöcklabruck April
Eine komplette Aufstellung aller Wettkampfleistungen finden Sie unter folgendem Link.

Auch seine Fingerbeschwerden kamen dank Rudi Pfeiffer wenige Wochen vor dem Bewerb wieder unter Kontrolle. Was bleibt, ist ein absolut zufriedener Blick zurück auf eine tolle Internationale Saison 2007.

„Danke an mein tolles Umfeld und die auch langfristig soliden Sponsoringpartnerschaften!“

„Ich darf an dieser Stelle ein RIESEN GROSSES DANKESCHÖN an alle meine Sponsoren und Unterstützer aussprechen. Es war eine tolle Saison und ich freue mich schon auf ein freilich noch stärkeres 2008. Ich fühlte mich noch nie nach einem Saisonende so zuversichtlich, ausgeglichen, aber auch 100%ig fokussiert. Ich darf meinen Sport als Profi leben und das gibt mir ganz einfach alles.“, so der Weltcupkletterer.

Die Sponsoren von Jürgen Reis finden Sie auf einen Blick unter folgendem Link.

Ebenso sein auch in seinen Büchern immer wieder betontes Kraft-, Motivation- und auch Rückhalt spendendes Umfeld, welches er selbst als natürlich eben so wichtig erachtet, ist direkt auf unserer Homepage online.

„Gerade ein Einzelsportler ist immer nur so stark wie das Team hinter ihm, das ohne wenn und aber am selben Strick zieht. Jeder einzelne Trainingstag ist auch Dank Eurer Unterstützung ein echtes Geschenk für mich! DANKE und ich freue mich auf 2008 schon jetzt, wie auf keine andere Internationale Saison zuvor!“, so Jürgen.

Nach einer „strategischen Dekonditionierungswoche“, Ende November auf Lanzarote, wird er sich wie gewohnt dem gezielten Winteraufbautraining widmen. Die im SMS erwähnten Hausaufgaben? Das Maximal- und Schnellkrafttraining sollen durch eine isoliert optimierte Trainingsstrategie, weiter forciert werden. Darüber hinaus stehen natürlich wie immer Trainingslager und auch motivierende Klettertage in einem hoch motivierten Team in Dornbirn an.

2008: EM in Frankreich!

Die Saisonhöhepunkte 2008? Die Europameisterschaften in Paris vom 16. bis 19. Oktober 2008, sowie eventuelle wieder eine mit einer Asienreise verbundene Bewerbsserie im Weltcup.

Niels Karwen ist freiberuflicher Autor, der in Kiel, Deutschland lebt. Er ist spezialisiert auf Sport, Internet und ganzheitlichen Lifestyle.


zurück

DruckenDiese Seite drucken