Nova und SMF: mit zwei neuen Topsponsoren ins 2007!

Jürgen Reis darf auch in der neuen Weltcupsaison auf verlässliche, professionelle Sponsoren und Partner bauen!
Redaktion: Dominik Hartmann

Bereits im Herbst 2006 flog Jürgen Reis mit toller Unterstützung der „Eyewear Company“ Bollé der spanischen Sonne entgegen. Der Hauptsponsor Bollé Europa trug so wesentlich zum Halbfinaleinzug und der mit Platz 15 „qualitativ“ bisher besten Weltcupplatzierung in Marbella bei.

Auch das Highlight des nationalen Wettkampfkalenders war direkt von Spanien aus natürlich nur als weitere Flugreise machbar: Die ÖM in Graz, welche den Vizestaatsmeistertitel einbrachte. Diesmal mit freundlicher Unterstützung von Bergsport Leitner (alpinsports.com).

Die anderen „Fernweltcups“ 2006 in Asien, Belgien, Italien? Herburger Reisen, Paterno Bürowelt und die NOVA Wirtschaftskanzlei waren als Bewerbssponsoren bei diesem großen Saisonfinale mit dabei!

Bollé und alpinsports.com bleiben als Hauptsponsoren auch 2007!

Den wertvollen Rahmen an Materialsponsoring, aber auch direkter Unterstützung bildeten in der vergangenen Saison SMF, Das Land Vorarlberg und Mammut.

„Sportklettern ist Hochleistungssport und Eins ist klar: noch ist dieser Sport trotz überwältigender Zuwachszahlen an Einsteigern ein Randsport. Um so wichtiger sind hier Sponsoren und Partner, die ein Profileben und ebenso professionelles Training eben erst ermöglichen. Ich denke auch als klares, positives Signal für Nachwuchsathleten. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle meine Sponsoren und Partner. Ich gebe auch für euch 110%!“, so ein enthusiastischer Jürgen Reis direkt vor dem Start der Nationalen Saison. Mehr darüber werden wir in unserem nächsten Newsletter berichten.

Zwei neue Hauptsponsoren: SMF und Nova

Was ändert sich 2007? Allerhand! Gleich zwei neue Partner haben sich statt als Bewerbs- nun als Hauptsponsoren für Jürgen Reis gefunden: Das in Vöcklabruck stationierte Sporthandelsunternehmen SMF (Sport – Mode – Freizeit), sowie die Dornbirner NOVA Wirtschaftskanzlei. Über beide neuen Hauptsponsoren werden wir übrigens noch separat in unserem Newsletter berichten.

Doch soviel sei verraten: Mammut Österreich und Jürgen Reis haben sich nach über 10 Jahren Zusammenarbeit einvernehmlich getrennt.

Geschäftsführer Winni Nairz von SMF war noch am selben Tag bereit, das Hauptsponsoring im Materialbereich zu übernehmen. Die von SMF exklusiv in Österreich repräsentierten High-End Outdoormarken MadRock, Laken, Kong, Lanex/Tendon und Snake werden künftig für den entsprechend professionellen „Hardware-Background“ des Weltcupkletterers sorgen.

Was es mit der NOVA auf sich hat? Christoph Breuß und Jürgen Reis sind bereits seit Jahren ein eingespieltes Team. Weit mehr als „nur“ kompetente Beratungen in Sachen Geldanlage und optimalem Versicherungsschutz hat die Dornbirner Wirtschaftskanzlei zu bieten.

aber wie versprochen ... wir informieren im nächsten Newsletter über alle Details!

Flug- und Reisepartner Herburger – Weltcuporganisation stressfrei!

Als Bewerbssponsoren kann Jürgen wohl auch dieses Jahr auf Paterno Bürowelt und vor allem auf Herburger Reisen bauen. „Der Vorarlberger Reiseprofi war bei den Reiseplanungen der vergangenen Saison echtes Gold wert! Es spart gerade in der Vorbereitung auf einen wichtigen Bewerb unheimlich Nerven, sich nicht um Organisatorisches kümmern zu müssen. Klaus Herburger und sein Team leisten hier wirklich ganze Arbeit!“

10 Weltcupbewerbe und die Weltmeisterschaft in Aviles!

Dass auch 2007 eine von zahlreichen Flügen gezeichnete Saison wird, steht jetzt schon fest. Denn neben den fast schon „regionalen“ Bewerben in Imst, Zürich und Chamonix lockt der Weltcupzirkus auch dieses Jahr mit zahlreichen Flug- und auch echten Fernreisedestinationen: Japan, China, Belgien und der Saisonhöhepunkt, die WM. „Die Weltmeisterschaften Mitte September im spanischen Aviles wird sicherlich der Peak des Jahres 2007 in meiner Trainingsplanung. Neben Marbella verbinde ich auch mit diesem Austragungsort sehr gute Erinnerungen an vergangene Weltcups. Im Sommer 2003 konnte ich dort eine meiner bislang besten Zwischenplatzierungen nach einem 1/4-Finale zeigen. Ich lag an siebter Stelle und im absoluten Topfeld an der tollen Wand!“

Mit herzlicher Unterstützung ...

Ein weiterer ganz spezieller Dank gilt an dieser Stelle natürlich auch in dieser Saison wieder der Sportabteilung des Landes Vorarlberg, sowie den Verbänden und weiteren offiziellen Sportunterstützern. Letztlich macht wohl auch diese in Vorarlberg vorbildlich gestaltete Förderungsstruktur wohl nicht nur im Klettersport für viele Athleten ein Profitum letztlich möglich.

Neben den Sponsoren und Unterstützern ist Jürgen Reis natürlich auch über das absolut motivierende und auf allen Ebenen unterstützende Umfeld dankbar: Trainer Julius Benkö, Physiotherapeut Hanno Halbeisen oder auch Mentalcoach Fredy Anwander spielen dabei sicherlich Schlüsselfiguren. Doch auch das erweiterte und „familiäre“ Team mit Vater und Weltcup-Coach Erwin Reis an der Spitze zeigte gerade 2006 seine Qualitäten: „Als Einzelsportler ist ein professionelles Team von Betreuern oder einfach mentalen Unterstützern Gold wert! Ein riesengroßes DANKESCHÖN, an alle, die auch dieses Jahr an mich glauben und voll hinter mir stehen! Klar werde ich auch 2007 alles geben!“, so Jürgen Reis am Ende seines Vorbereitungswinters.


zurück

DruckenDiese Seite drucken