Europas größter Fitness- und Kraftsport-Podcast




Neujahrs-SPECIAL mit Sven Albinus: „Klettern und frei leben ...“
... so nach wie vor die oberste Maxime des 42-jährigen Peak Elite Coachies UND dieses, sehr speziellen Podcasts. „Noch bei keiner Sendung zuvor machte mir die Moderation mehr Spaß. Es war purer Sonnenflow ...“, so ein begeisterter Jürgen direkt nach der Aufzeichnung am 27.12. Doch wie schafft es der „Trainingszeit-Millionär par Excellence“ oder „Großmeister des Gesetzes der Anziehung“, wie er teamintern oft bezeichnet wird, sein Leben, fern des Mainstreams, als freier, glücklicher Profikletterer zu realisieren? Warum gab’s für seinen, für viele Dauergestresste fast schon unrealistisch entspannt wirkenden Life-Style sogar schon Kritik – meist mit einer geballten Ladung an Neid zwischen den Zeilen – und was hält er davon? Wie schafft es der Dresdner und Langzeit-Türkeigast auch dieses Jahr wieder, Sport und „Lieblingshobbys“ im Arbeitsbereich perfekt zu kombinieren? Wie kannst auch Du, abseits von „Trends“ und „dem was alle tun müssen ...“, dir evtl. bereits 2016 DEINEN Trainingszeit-Millionärs-Traum realisieren? Last, but not least: Wie will auch Jürgen, im „meist konkurrierendsten Business ... dem des Private-Coachings“, so die Medien, statt auf das nächste „more profit project“ lieber mit 1. Profisportler-Dasein, 2. „Fokussierung auf Projekte, die mir am meisten geben ...“ und 3. ... sogar für mit einem ehrenamtlichen Flüchtlings-Kletterprojekt, seine Lebensglücksträume fürs 2016 erfolgreich umsetzen? Alle Antworten inkl. XL-Spendenprojekt, direkt aus einem Sonnen-Luftkurort (120 Einwohner :)!) in den Alpen!
 

539: Skirennprofi Christian Hirschbühl (AUT) ...
... gehört auch dieses Jahr, bereits nach dem Weltcupauftakt in Sölden, zu den „österreichischen Nationalhelden auf Skiern“. Der 25-Jährige ist im ÖSV-Nationalkader und startet als Newcomer bei den „Großen“ im FIS Worldcup. Doch wie lässt sich seine Grundeinstellung „in der Stille zu arbeiten bzw. zu trainieren, um dann mit Erfolgen aufzuzeigen“ im Millionenschweren Weltcupzirkus umsetzen? Wie ließ ihn eine schwere Verletzung vor gut drei Jahren nicht nur sportlich, sondern auch als Persönlichkeit wachsen? Warum versetzt Glaube Berge und was lernte er aus den Familiengenerationen vor ihm? Was kann er den bislang unerreichten Erfolgen von Skilegende Marc Girardelli (Podcasts 328 und 38 beachten) oder dem letzten Vorarlberger Olympiasieger, Kombinierer Mario Reiter abgewinnen? Welche „dezenten Vorteile“, jedoch auch „Nebenwirkungen“ bringt es, wenn ein sportbegeisterter und topfitter „Skipapa“ Franz-Josef (Pepi) Hirschbühl seinen Jungen mit 22 Monate (!) erstmals auf Skier stellt und inzwischen sogar hauptberuflich als Ski Landestrainer aktiv ist? Last, but not least: Welchen Einfluss haben Regeneration und Ernährung auf die Leistungsfähigkeit und wie gestaltet sich sein derzeitiges „in Season Training“? Wir versprechen: Erstmals live on tape eine Sportpersönlichkeit im Interview mit Jürgen Reis, von der wir, so unsere These, in Zukunft noch viel hören werden ... anhand von Erfolgen!
 

538 (Platin): Frohe und topfitte Weihnachten mit Clarence Bass (78)
Die lebende Kraftsportlegende ist mit seinen 9 (!) Podcasts nicht nur Teil der 8-jährigen Power-Quest.cc Geschichte. Vor allem ist und bleibt er eine „fixe Institution“, wenn es um durchdachten „Ultra-Lean-Life-Style“, hoch intensives Training in jedem Lebensalter und die ausgetüftelte „Bass-Diet“ geht. Wie er Letztere im vergangenen Jahr, auch aus sportärztlicher Sicht, noch optimierte und was er von den derzeitigen „Kraftsport-Ernährungstrends“ der Vierfarbpresse hält? Wie es ihm mit Anfang 40 gelang, absolut lean, über 5 kg (!) pure Muskelmasse zuzulegen? Welches für ihn derzeit DIE Top-Übungen zum Muskelaufbau und -Erhalt sind? Wie er auch sein Herz, mehrmals wöchentlich abwechslungsreich aber doch zu 100% fordert? Wie er selbst in einer Verletzung das Positive sieht und, statt sich „krank schreiben zu lassen“, lieber weiter hart trainiert? On Top gibt’s, wie auch schon in den Interviews der vergangenen Jahre (Tipp: „Clarence“ in die Suchfunktion tippen), so manche „Geschichte aus dem Nähkästchen“ on Top. Ein Exklusivinterview, welches Jürgen Reis mit seinem Mentor nur wenige Tage nach seinem 78. Geburtstag Anfang Dezember 2015 führte. Inkl. Vor- und Abspann mit Proficoach Sebastian Förster mit großer Weihnachts-Spendenaktion!
 

537 (Gold): XL – Bill Ramsey: Im 11. UIAA-Grad mit 55 und 10 Stunden Training pro Tag!
Amerikas vermutlich stärkster Over-50-Climber dürfte auch weltweit, mit zahlreichen 8c-Begehungen (10+/11-), die er über 40 punktete, zu den erfolgreichsten Vertikalathleten seiner Altersklasse zählen. Doch statt auf die „moderat-ab-35-Studien“ oder über Alterswehwehchen klagende Mainstream-Sportler zu hören, macht er seit Jahren „sein eigenes Ding“, bzw. findet Trainingsmethoden und -Umfänge, die für ihn funktionieren. So gönnt er sich auch diesen Winter wieder „Big Days“ mit bis zu 10 Stunden Training. Der Universitäts-Philosophie-Professor aus Nevada mixt dabei ein „Best of“ aus Kletterweltcuptraining sowie Elementen aus dem Boxsport, der Leichtathletik, dem Kunstturnen und vor allem aus dem „Old school Kletter-Krafttraining“ der Freikletterpioniere. Übertraining, Verletzungen, Burnout ...? Fehlanzeige! „Verletzt habe ich mich bislang nur mit einigen wenigen Versuchen an der Quick-Fix-Front!“, so eine frei zitierte Ansage. Auch statt Trainingspartner gibt’s des Öfteren „nur Musik“ und statt Übertrainingsdiskussionen besser mehr Schlaf. Selbst andere Kletterer hält er z.T. für zu wehleidig und setzt sich hier lieber Olympische Turner zum Maßstab! Dass er damit, speziell gegen den amerikanischen Trend schwimmt, ignoriert er völlig – die Erfolge geben ihm recht. Dass Jürgen Reis in diesem ersten Podcast, den Bill in Europa gab, mehr als nur einmal „wir haben sehr viel gemeinsam ...“ einwirft ist klar :)! Inkl. Vor- und Abspann mit Sven Albinus, Spezialversion der US-Hymne von Mark Protze und Erweiterung unserer großen Spendenaktion.
 

536: Judo-Olympiahoffnung Laurin Böhler (AUT)
... stand Jürgen Reis im November 2015, mit seinem Premierenauftritt in einem Audiocast, Frage und Antwort. Der 20-jährige gehört, spätestens seit seinem Staatsmeistertitel bei den Herren sowie einer Top 10 Platzierung im Weltcup, zu den heißesten Eisen in Bezug auf einen Olympiaerfolg für Österreich. Was bedeutet es, bereits mit 6 Jahren mit der „Lebensschule des Judo“ aufzuwachsen? Welche Anforderungen stellt die meist verbreitetste Kampfsportart der Welt an deren Elite-Athleten? Wie gestaltet sich die Woche des Vollprofisportlers am Olympiazentrum Vorarlberg in Dornbirn? Warum nimmt er, „nur“ für optimale Trainingspartner und -Bedingungen, Trainingslager-Fahrten von gut 6 Stunden auf sich? Wie schaffte er, trotz dieser „Ausflüge“ mehrmals pro Woche (!) und einer ersten Krafttrainingseinheit vormittags 2014 sogar die Matura (Abitur) am Sportgymnasium Dornbirn? Wie will er die Krise einer Verletzung zur Chance eines Gewichtsklassenwechsels zu seinem Vorteil nutzen und wie gestaltet sich derzeit die Vorbereitungsphase auf sein Comeback? Wir versprechen: Ein Top-Interview mit einem Vollprofi wie aus dem Lehrbuch und einem großen Ziel: Olympia 2020 in der Heimat des Judo: Japan!
 

535: Sportkletterprofi und Berufssoldat Mario Lechner (AUT) ...
... gab Anfang Mai 2015, also noch vor Start der IFSC-Lead-Weltcupsaison Jürgen Reis, nach den Sendungen 407 und 467, sein drittes Exklusivinterview. Wie er, auch Dank „kleiner, feiner“ Innovationen wie dem Krafttraining an Turnerringen athletischer und stärker denn je, auf die kommenden Int. Wettkämpfe hin trainiert? Wie es sich als Sportsoldat mit der „Arbeitserlaubnis zum Klettern“, von Seiten Vater Staat und zwei Trainings-Einheiten pro Tag lebt? Wie er seine Regeneration optimiert und wie aktive Restdays dieses Jahr gestaltet werden? Wo er die Grenze zwischen „offiziellem“, sprich fair regelementiertem Wettklettern und „Zirkusshows mit Sportkletterern“, zieht? Wie er den Felskletterleistungen von Ausnahmetalenten gegenübersteht und wie „offen“ sein Horizont, in Hinblick auf die „große, weite Kletterwelt“ ist? Wie auch Du Dich, speziell in den Wintermonaten, z.B. durch gezielte Trainingslager, Team-Spirit und dem richtigen Umfeld immer wieder neu motivieren kannst? Wie er in seine langfristige Zukunft blickt und ob und warum die „jungen Wilden“ tatsächlich von Jahr zu Jahr stärker werden? Alle Antworten inkl. Gewinnspiel erwarten Dich in dieser äußerst fachlichen MP3-Perle mit einer jungen, aber dennoch „erwachsenen“ österreichischen Kletterpersönlichkeit.
 

534: Trainingslager-TÜV mit Peak Elite Coachie Michael „Michi“ Matz
Nach seiner Power-Quest.cc-Premiere in Sendung 411 verbrachte das weit gereiste, 30-jährige Thüringer Kraftpaket Michi Matz Ende April 2015 einen weiteren Trainingslagertag, 1:1 von Jürgen gecoacht in Dornbirn. Dieses mal hieß es für den hauptberuflich als TÜV-Prüfer tätigen Athleten: Peak-Country Detail-Check! Von Jürgens Hauptquartier, den Trainingssystemen, seinem Umfeld, bishin zur Regenerations- und Betreuerebene inkl. Kinesiologie ... ihr seht schon: Ein zurecht anspruchsvoller da selbst top trainierter Gast wollte es wissen! Die Eindrücke eines mehrstündigen Trainings mit Jürgen in seiner eigenen, unmittelbaren Wettkampfvorbereitung? Was Klettertraining für Nichtkletterer „hergibt“? Was es mit „stark machenden Satzpausen“ auf sich hat und welchen Stellenwert Qualität und die 100%ige „mental edge“ künftig evtl. auch in deinen Workouts haben sollte? Alle Antworten inkl. Gewinnspiel live on tape in einem zweiteiligen Interview, das an der Frühsommer-Sonne vor dem Landessportzentrum Dornbirn sowie in der Infrarotsauna (!) aufgezeichnet wurde. Unser Redaktionsfazit: Vorsicht – Absolut positive Ansteckungsgefahr anhand von Trainingsmotivation und einer ordentlichen Portion „very good spirit“ live on tape!
 

533 (Gold): XL – Magnus Midtbø (NOR), oder der „Insane norwegian climber“ …
... wie ihn seine YouTube-Fans, anhand seiner spektakulären 1-Finger-Klimmzug-Videos kennen, ist nach den GOLD-Sendungen 305, 391 und 446 bereits zum vierten mal erneut GOLD-Star bei Power-Quest.cc. Bereits vor dem Weltcupauftakt, im März 2015, gab er Jürgen Reis ein weiteres exklusives Insider-Interview! Wie er eine „Schwäche“ im linken Arm, mit sportwissenschaftlichen Trainingsmethoden und sogar einer „olympisch optimierten Diät“ auf Gleichstand mit rechts brachte? Ob dies, bei einer komplexen Sportart wie dem Lead-Wettkampfklettern, tatsächlich auch den erwünschten Erfolg brachte? Wie der sponsorenfinanzierte Trainingszeit-Millionär dieses Jahr sein Wintertraining gestaltet und warum „Training zum Erfolg„ auch für Dein Training gelten sollte? Weshalb aus seiner jugendlichen Skepsis zum Thema Koffein (O-Ton: „virtual energy) nun sogar eine Wolfgang Güllich-hafte „viiieeel Kaffee“-Einstellung wurde? Wie sein hochfrequentes und qualitatives Wintertraining an der Kunstwand aufgebaut ist? Ob die YouTube-Kraftakte tatsächlich Teil seiner Workouts sind und er abseits der Kletterwand Körperspannung, Oberkörperkraft & Co. aufbaut? Weshalb er „boring days“ (=Ruhetage) konsequenterweise manchmal völlig vermeidet und was er von Übertraining & Co. hält? Alle Antworten von einem athletischen „Youngstar-Powerclimber“, der inzwischen auf 10 Jahre Weltcuperfahrung zurückblickt, erwarten Dich, zeitgleich zum 2015er-Weltcupfinale in Kranj (SLO) live on tape in dieser MP3-Perle. Inkl. Vorspann mit Sportkletter-Spezialist und langjährigem deutschen Nationalteam-Betreuer / Bundestrainer Erwin Marz. Im Abspann meldet sich Jürgen, in Bezug auf die Geschehnisse in Paris vergangenes Wochenende sowie in Hinblick auf unsere vorweihnachtliche Spendenaktion, noch einmal kurz zu Wort.
 

532: Jürgen Reis – Die Verletzung, die Zukunft, DIE Aufbauphase ...
... und ... erstmals, in seinem Premierenauftritt als Sendungsverantwortlicher, per Sebastian Förster interviewt. Der Profi-Coach übernahm seit Frühjahr auch die „Supervision“ von Jürgens Training. Doch wie zufrieden war dieser nun mit dem Austria Cup? Wo sieht er sich in der nächsten Saison, respektive in den kommenden Jahren? Wie gelang es ihm, nach einer für einen Kletterer recht schweren Sportverletzung Ende Juli, statt den Kopf in den Sand zu stecken, DIE Aufbauphase seiner bisherigen Laufbahn hinzulegen? Konkret: Welche „Anti-Mainstream-Trainingprinzipien“, Kämpfer-Diät-Version, und welche ausgeklügelte Supplementierung brachte ihm 3,7 kg (!) an 90% leaner Muskelmasse, in nicht einmal zwei Monaten ein? Was für Vorteile sieht Jürgen Reis darin in Bezug auf seine Kletterleistungen und, wieso blickt er absolut optimistisch in seine Zukunft? Wie denkt der 39-Jährige, mit 20 Jahren Berufssporterfahrung, derzeit über die Regeneration, den Schlaf, den Life-Style & Co.? Welche Tipps kannst auch Du für Dich als Kraft- oder Fitnessathlet umsetzen? Wer bei diesen Fragen und knallharten Fakten nun noch glaubt: Sebastian Förster machte sich seinen Erstlings-Podcast „mit seinem Coachie“ denkbar einfach, der irrt gewaltig! Jürgen selbst sah sich noch in keiner der 531 vorangegangenen Sendungen, mit einer solchen, absolut akribisch recherchierten Fragenflut konfrontiert, so sein erster Kommentar nach der Aufzeichnung. Wir garantieren ein fast tagesaktuelles, top vorbereitetes und hoch spannendes Insider-Interview ... live on tape!
 

Special: XXXXXL: Natural-Running und -Walking-Special
Traurig aber wahr: Viele „völlig unsportlichen“ Kellner-/innen sind nicht nur leaner, sondern, so jüngste sportwissenschaftliche Erkenntnisse, auch fitter und gesünder als die meisten „Gym-Athleten“. Der Grund: Erstere sind „einfach den ganzen Tag auf den Beinen“, während selbst manche „Hantel-Helden“ nur noch maximal 700 Meter (!) – sämtliche Alltagsbewegungen bereits eingerechnet – zu Fuß zurück legen. Dabei wäre Gehen und Laufen „eigentlich“ die natürlichste Sache der Welt ...? Jürgen Reis gelang es in den vergangenen Monaten führende Experten zu diesem Thema zu interviewen. Auch Dich erwartet nun ein Feuerwerk aus topaktuellen Studienergebnissen, Trainings- und Ausrüstungstipps und zahlreicher, in Podcastform garantiert unveröffentlichter Ideen für „einfach mehr Spaß an der Bewegung“. In Teil 1 erwartet Dich Thorsten Ludwig, der seine Kniearthrose, auch dank seiner „Sole Runner“ in den Griff bekam. Anschließend stellt chung shi Geschäftsführer Michael Ertl eine gesunde UND stylische Art des natürlichen Gehens und Arbeitens vor. In Teil 3 gibt’s für alle, die wie Jürgen selbst, bei forcierten Läufen dennoch lieber gedämpfte Laufschuhe tragen, einen breiten Marktüberblick vonseiten Laufschuh-Marktleader ASICS bzw. Bernhard Lemmerer (Marketing Representative ASICS Austria). Weiter geht’s in Teil 4 mit „Mr. zehenschuhe.de“ Marco John, der von „per Zehenschuhen gehenden China-Läufern“ und Marathons, mit den minimalsten, aller Runningschuhe berichtet. Im „krönenden Abschluss“ gibt Technical Representative Caro von MERRELL heiße Tipps für Bergsport- bzw. Natural-Hiking- und -Runningbegeisterte. Inkl. Vor- und Abspann mit Profitrainer Sebastian Förster. Unser Tipp: Ruhig auch in mehreren „Etappen“ aber ... gehend oder laufend und an der frischen Luft anhören ist ... a must have walked :)!
 

Special: Kletterschuh-SPECIAL – Fußschonung UND Leistung ...
... die „Quadratur des Kreises“ oder doch, aufgrund hochmoderner Entwicklungsmethoden „Mission Possible“? Wohl alle Kletterschuhentwickler waren eingeladen. 10 sendeten im Frühjahr in Frage kommende Modelle – insgesamt 21 (!) an der Zahl. Übrig blieben, nach mehrmonatigen Tests durch 10 Kletterer und Boulderer Scarpa, LOWA, Climb X, Evolv und Ocun – sprich die „Top 5 Unternehmen“ sowie 11 Kletterschuhmodelle. Diese stellen Jürgen Reis und Sven Albinus nun in einer wohl einmaligen Schuhtestsendung vor. Das hohe Ziel war: Kletter- bzw. Boulderschuhe zu finden, die Dich gesunden Fußes „on Top“ bringen. Denn auch Du sollst den Klettersport noch Jahrzehnte von heute schmerzfrei bzw. ohne Hallux Valgus & Co. genießen können. Wir garantieren: Alle Fakten, objektive und subjektive Testmeinungen und zahlreiche Insider-Tipps aus erster Hand. Abgerundet wird das Special durch ein XXL-Gewinnspiel und ... Mark Protzes „Adventure Wonderland“. Unser Tipp: Auch für Nicht-Kletterer hörenswert. Lass dich überraschen!
 

531 (Platin): Prof. Dr. Volker Schöffl – Gesunde Sportlerfüße
Der wohl auch international zu den renommiertesten Unfallchirurgen, Orthopäden und Sportverletzungsexperten zählende Dr. Volker Schöffl, war bereits in Sendung 477 (Platin) zu hören. Fast tagesaktuell beantwortete er Jürgen Reis nun live on tape Ende Oktober in diesem Platin-Podcast u.a. folgende Fragen: Wie definiert sich ein „gesunder Sporterfuß“? Wessen Füße sind besonders gefährdet und welches sind die häufigsten Überlastungen bzw. Beschwerden bei Athleten? Was ist von topgedämpften Laufschuhen einerseits, von völlig „puren“ Barfußlaufmodellen andererseits aus sportmedizinischer Sicht zu halten? Warum liefert das Röntgenbild allein, bei vielen Sportverletzungen, oft keine ausreichende Diagnose. Was kann jeder Aktive prophylaktisch für seine Fußgesundheit tun? Speziell für Sportkletterer und Boulderer stellte sich der IFSC MedCom und Teamarzt der deutschen Sportkletternationalmannschaft noch den folgenden Detailfragen: Welche besonderen Herausforderungen stellt der Klettersport, mit seinen extrem engen Kletterschuhen, an die Orthopädie, die Schuhhersteller und die Therapeuten bzw. Mediziner? Warum ist Dr. Schöffls Meinung nach, selbst nach Korrekturoperationen, z.B. eines Hallux Valgus, noch Klettern im 11. UIAA-Grad möglich? Warum ist der „perfekte“ sprich meist knallenge Kletterschuh teils auch nur „Mindfaktor“? Welche Schuhmodelle sind fürs Bouldern und Sportklettern, auch bei Fuß-Beschwerden zu empfehlen und mit welchen „Tricks“ arbeiteten bereits Wolfgang Güllich & Co.? Wir versprechen: Noch selten zuvor in der Power-Quest.cc-Geschichte war in 30 Minuten so viel Optimismus zum DRANBLEIBEN zu hören. DANKE Volker für jede Minute!
 

530: Der „selfmade“ Turnerkörper – mit Turnprofi Michael Fußenegger
Im Homegym zum perfekt durchtrainierten „Kunstturn-Idealathleten“ à la Fabian Hambüchen, Thomas Zimmermann, Marco Baldauf oder ... Kunstturn-Olympia-Hoffnung Michael Fußenegger? Mit seinen 1,65 m, 58 kg und top austrainierten 4% Körperfettanteil, selbst in der Off-Season, hat die 21-jährige Olympiahoffnung zweifelsohne genau DAS „Package“, welches die meisten Fitness-Enthusiasten anstreben. Bereits in seiner Power-Quest.cc-Premiere in Gold-Sendung 501 berichtete er von seinem „Turn-Homegym“, im Keller des Elternhauses. Mit blutjungen 14 Jahren trainierte er dort, nach dem mehrstündigen Turn-Workout (!) abends alleine noch einmal gut 1 ½ Stunden. Der Grund: Das technikbasierende Turntraining lastete ihn nicht aus – er wollte die „Kraft und den Körper eines Topturners“. So legt er, quasi Autodidakt sicherlich die Basis für seine heutigen, internationalen Topleistungen. Doch wie genau und wie „High End“, war dieser „Selfmade-Raum“ ausgestattet? Welche Übungen sind empfehlenswert, welche mit Vorsicht zu genießen? Wie gestaltete er Satz- und Wiederholungszahlen, die Pausenzeiten etc. im Detail? Wie bleiben Schultern, Ellenbogen & Co. von Überlastungen verschont? Was würde er heute besser machen und wie viel „gesunder Narzismus“ darf auch im Hochleistungssport sein und kann sogar zusätzlich motivieren? Die Zugabe: Wie trainiert und regeneriert es sich mit einer Vollanstellung als Heeres-Sportler (Soldat des Heeres-Sportzentrums) und somit als quasi 100%iger Trainingszeit-Millionär? Welche Voraussetzungen sind für diesen Traum-Life-Style, „gesponsert von Vater Staat“ zu erbringen und wie kannst auch Du Dir evtl. dank Bundesheer bzw. als Sportsoldat der Bundeswehr (D) DIE Chance für ein 100%iges Athletenleben ermöglichen? Alle Antworten auch dieses mal live on tape, direkt aus dem Landessportzentrum Dornbirn im Interview mit Profikletterer Jürgen Reis. Inkl. Doppelgewinnspiel!
 

529 (Platin): XL – Weltrekord-Speedkletter, Gesamtweltcupsieger und „Mr. Conditioning“ Danyil Boldyrev
Bei seiner Podcast-Weltpremiere bei Power-Quest.cc und blutjungen 22 gleich den Platin-Status? Die Testhörermeinung: Für alle „Overall-High-End-Fit-Begeisterten“ ist diese Sendung evtl. DIE Sendung im Power-Quest.cc Archiv. Denn der Usain Bolt des Klettersports, gleicht nicht nur aufgrund seiner Körpergröße von 1,90 und 75 perfekt durchtrainierten Kilogramm „Speedweight“, eher einem Leichtathleten. Auch das Trainingssystem des Ukrainers orientiert sich an den Topnationen der pfeilschnellen Olympia-Sprinter. Sieben Stunden Training pro Tag in zwei Workouts aufgeteilt, das Ganze sechs mal pro Woche, ein aktiver Restday. Gezielte Ernährung, durchdachte Supplementierung und sein „bestes Doping“, nämlich 11 bis 12 Stunden Schlaf (!) sind, genau wie der tägliche Morgenlauf, quasi „obligatorisch“. Das Resultat: Danyil dürfte DER best konditionierte Kletterer im Weltcupzirkus sein. So gibt’s bei ihm regelmäßig Weltklasseleistungen, wie 20 einarmige (!) Klimmzüge in manchen Workouts, oder eben mal 100 perfekte Liegestützen zum „dazwischen streuen“. Und obwohl auch in den anderen Kletterdisziplinen Boulder und Lead im 8. Franzosengrad am Weg, fokussiert sich der Vollprofi nur auf ein Primärziel: Sein eigener Weltrekord von 2014 bei der WM in Spanien von 5,60 Sekunden über die 15 Klettermeter soll fallen. Und dafür heißt es „whatever it takes“ ... doch aufgepasst: Auch die mentale Härte des Gesamtweltcupsieger, kann „positiv ansteckend“ wirken! Inkl. Vor- und Abspann mit dem 8-fachen, österreichischen Speed-Staatsmeister und Nationaltrainer Mark Amann, Doppelgewinnspiel und ... Special-Version der ukrainischen Nationalhymne by Mark Protze!
 

528 (Gold): 5-fach-Weltmeister Marty Gallaghers „never ending competition career“
Unglaublich aber wahr: Statt seine Ex-Wettkampfkonkurrenten beim Golfspielen oder teils sogar schon im Senioren-Heim zu besuchen, bereitet sich Powerlifting-Masters-Weltmeister Marty Gallagher auf seinen sechsten Titel vor! Die over-65-Klasse eröffnet ihm dafür nämlich ab 2015 die Chance. Er blickt somit auf fast 4 volle Jahrzehnte Wettkampferfahrung zurück und teilt in dieser Sendung mit euch seine Geheimnisse des „stark und gesund Bleibens“. Warum sich seine relativen Leistungswerte, im Vergleich zu seinen ersten nationalen Titeln mit 17, quasi nicht verändert haben? Wie er mit Technik und Erfahrung, topfitte Mit-20-Jährige nach wie vor schwach aussehen lässt? Warum 11 Stunden Schlaf, genau wie bei Interviewer Jürgen Reis, wenn nötig DEN Regenerations-Turbo darstellen und was er sonst noch für die optimale und professionelle Aktiverholung unternimmt? Die Vor- aber auch die möglichen Nachteile eines Trainingspartners? Alle Antworten gibt’s auch dieses mal live on tape aus den USA. Jürgen selbst baut übrigens seit 2008 auf das Wissen dieses Masters-Ausnahmeathleten und stand, bei Aufzeichnung dieser Sendung in den Startlöchern seiner 20. (!) Profisaison als aktiver Wettkampf-Sportkletterer. Auch, weshalb er seinen „King“ nach wie vor als „Numero Uno Coach“, wenn es um Krafttrainings- aber auch „persistence longterm performance“-Fragen geht, wählt, kommt auch in dieser Sendung (Tipp: Power-Quest.cc-Suchfunktion nach „Gallagher“ befragen) wohl absolut überzeugend zu euch. Inkl. Vor- und Abspann mit Gewinnspiel via Profitrainer und Kraftdreikämpfer Sebastian Förster.
 
Seite:  «  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17  »

Technische Fragen zu Download und Abo? Die Tipps & Tricks-Seite hilft Ihnen weiter!