Europas größter Fitness- und Kraftsport-Podcast




502 (Platin): „Mr. Niagara“, „Captain Adventure“ und Weltrekord-Athlet Will Gadd ...
... ist wohl, spätestens seit Januar 2015, „weltweit anerkannter Superstar“ und eine lebende Legende. Als erster Mensch gelang dem inzwischen 48-jährigen Familienvater die Besteigung der Niagara-Eisfälle. Doch was viele nicht wissen: Im Laufe seiner Karriere sicherte er sich im Sportklettern vier kanadische Staatsmeistertitel und verbuchte auch im Lead-Weltcup Halbfinalplatzierungen. In den Folgejahren gewann er dreimal die „Winter X Games“, und wurde Weltcupsieger im Eisklettern. Auch im Kajaking und im Mixed Climbing gelangen ihm Weltklasseleistungen. Sein Weltrekord im Langstreckenfliegen per Gleitschirm knackte er gleich dreimal hintereinander ... selbst! Zuletzt erhitzte er in den Klettermagazinen mit polarisierenden Ansagen wie „Wenn du so wenig wie möglich arbeitest und so viel wie möglich sportelst, dann kann jeder wirklich gut werden ... alles andere ist feige und faul!“, sogar die „Insider-Gemüter“. Trotzdem erfüllte sich der Kanadier, ähnlich wie Interviewer Jürgen Reis, bereits mit 30 den Traum eines wohl perfekten Trainingszeit-Millionärs-Lebens. Doch ist er nun „Niagara-Jetset“ und wie „arbeitslos“ und selbstbestimmt lebt er seither? Und natürlich: Wie kannst auch Du evtl. von Will Gatts Erfolgsprinzipien profitieren? Wie trainiert er außerhalb seiner „Adventure-Days“ und wie schafft er es, so viele Disziplinen unter einen Hut zu bringen? Wie sieht er die Topleistungen des heutigen Boulderns und Sportkletterns und wie „perfekt“, ist sein „over 40“ Athletenkörper? Alle Antworten im wohl bislang umfangreichsten Podcastinterview. Inkl. Tripple-Gewinnspiel-Vor- und Abspann mit „XL-Trainingszeit-Millionärs-Spirit“ via Profikletterer Sven Albinus.
 

501 (Gold): Kunstturner Michael „Fussi“ Fußenegger
Der 21-jährige Vollprofi gehört voraussichtlich zu den Hoffnungsträgern Österreichs bei der nächsten Sommerolympiade in Rio 2016. Erstmals und exklusiv bei Power-Quest.cc stand er Jürgen im November 2014 in einem Insider-Interview, direkt von der „Front“ des Hochleistungssports Frage und Antwort. Wie die, für das junge österreichische Team äußerst erfolgreiche 2014er-WM in China aus seiner Sicht als Aktiver verlief? Was für ein Tagesregime der Profi-Life-Style eines Turners erfordert? Die Details des Qualitäts-Krafttrainings im Turnsport? Extreme High-End-Ringe-Übungen, und wie auch Du sie evtl. in einem günstig erstandenen Homegym besser erlernen kannst, als mit jedem noch so durchdachten Training am Eisen? Ob Hanteln & Co. für einen Kunstturner überhaupt essenziell sind? Warum auch Michael vor Schulterüberlastungen nicht gefeit ist und wie er gezielt daran arbeitet? Welche Ernährungs- und Supplementierungsstrategie sein erstklassig durchtrainierter, „stählerner Turnkörper“ (165 cm Körpergröße und 57 kg Wettkampfgewicht) verlangt? Die Details zur „professionellen Freundschaft“ mit Trainer Lubomir Matera, der die gut 30 (!) Wochentrainingsstunden begleitet? Wie die Familie, aber auch die Freundin ihn unterstützen? Und last but not least: Wie er die Regeneration gestaltet und wie und warum es ihm möglich ist, mit täglich ca. 11 Stunden (!) Schlaf oder Entspannung das Fundament für seine Weltklasseleistungen zu legen? Alle Antworten inkl. Vorspann mit Jürgen Reis und Dominik Feischl erwarten Dich!
 

500 (Platin): XL – 3-facher Gesamtweltmeister und „American Ninja Warrior“ Sean Mccoll
Mit 10 Jahren beginnt ein fußball- und sportbegeisterter kanadischer Junge mit dem Klettern. Bereits als Teenager geht’s über mehrere Jugendweltmeistertitel direkt in die Weltcupfinalis der „Großen“ dann zu deren Podestplätzen. Konstante Siege, und zwar in allen drei Wettkampf-Disziplinen (Speed, Boulder und Leadklettern) bei WMs, Weltcups und Int. Masters zieren mittlerweile seit Jahren seine „IFSC-Success-List“. Per 2014 ist der inzwischen 27-jährige, mit sattem Punktevorsprung vor Weltmeister Adam Ondra in der Kombinationswertung der klare Champion. Als „Zugabe“ sicherte Mccoll „Team Europa“ bei den „American Ninja Warrior“ den Sieg und bewies so vergangenen Sommer einem Millionenpublikum, u.a. mit einer Weltklasse-Seilkletterleistung (23,47 m in 35,46 Sekunden!), wie konditioniert Sportkletterer sind. Doch hätte er selbst, bei seinen ersten zwei Interviews mit Jürgen Reis bei Power-Quest.cc (GOLD-Sendungen 228 und 312), sich eine solche Bilderbuchkarriere zugetraut? Wie lebt es sich jetzt als Vollprofi, mit zwei Workouts pro Tag, eigenem Appartement in Südfrankreich und einem Topumfeld? Wie wichtig sind für ihn nach wie vor die „Basics“, wie athletengerechter Schlaf, eine durchdachte Sporternährung, sowie „einfache“, aber Disziplin erfordernde Trainingsregimes? Wo sieht der sympathische Ausnahmeathlet noch Entwicklungspotenzial, um stärker zu werden und wo liegen seine Ziele für die Zukunft? Last, but not least: Was könnte der Weltkletterverband IFSC noch verbessern, um Klettern publikumsattraktiver zu präsentieren und so evtl. doch noch olympisch werden zu lassen und wie steht er dem Spannungsfeld zwischen Show, Leistung und Innovation gegenüber? Alle Antworten inkl. Dominik Feischl und Sven Albinus und XL-Gewinnspiel in Vor- und Abspann!
 

499 (Gold): Weltstärkster „over 35“ Kletterprofi Steve McClure
Der 1970 geborene britische Kletterprofi, Routensetzer und Private-Coach gehört seit Jahren zu den erfolgreichsten Vertretern der „wilden Kletter-Insel“ Großbritanniens. Schwerste Erstbegehungen, wie „Mutation“ (9a), jedoch auch psychisch enorm anspruchsvolle, weil brandgefährliche Weltklasse-Klettertouren gehen auf sein Konto. Laut unabhängiger Quelle (8a.nu) war er 2009 weltweit die Nr. 1 in der 35+ Kategorie. Wie er, quasi nach dem Zen-Gedanke, im Moment lebt und dennoch, ohne strategisches Training, Topleistungen erbringt? Warum er körperliche Arbeit im Kletterroutenbau als idealen Ausgleich zum Sport sieht? Mit welcher „non-British-Diet“ der superleane Brite bei 1,69 m sein ideales Klettergewicht von 55 kg, sogar während der Weihnachtszeit beibehält? Seine Meinung zu Krafttraining, Ausgleichstraining und Kardio? Wie er sich für eventuelle, künftige 9a-Projekte im „zarten Alter“ von 44 vorbereitet? Alle Fragen in seinem ersten Audiointerview mit Jürgen Reis inkl. Vor- und Abspann mit Gewinnspiel von Kletterprofi Sven Albinus.
 

498: Naturaler Bodybuildingmeister Patrick Teutsch
... erreichte bereits zum Aufzeichnungszeitpunkt dieses Exklusivinterviews (im Mai 2014 durch Jürgen Reis) mehr, als andere in ihrer gesamten Athletenlaufbahn. Mit zwei deutschen Meistertiteln im naturalen Bodybuilding (GNBF e.V.), befindet sich der „ehrgeizig, sympathische Perfektionist“ auf dem Sprung zur internationalen Bühnenfront. Gleichzeitig machen ihn ein Buchprojekt und gleich mehrere, von ihm betreute YouTube- und Internetkanäle wohl zu einem der aktivsten Botschafter seines Sports. Doch wie „glatt“ verlief die Bilderbuchkarriere in seiner „wilden“ Jugendzeit und was lernte er daraus? Was hat es mit seinem „Timed Variation Training“ auf sich und wie kommen Freundin, Freunde & Co. mit seinem „freakigen 24-Stunden-Bodybuilding-Life-Style“ klar? Wie berechnet er sogar seine optimalen Schlafzyklen und kitzelt so ein Maximum an Trainings-, Arbeits-, und Freizeit aus einem durchstrukturierten Leben als Bundesbankinspektor-Anwärter? Alle Antworten inkl. Tripplegewinnspiel gibt’s live on tape in dieser motivierenden MP3-Perle.
 

SPECIAL – „Adventure Wonderland“ Trainingslager mit Steffen Zwank ...
... war Ende Februar in Dornbirn angesagt. Bereits zum 4. mal gönnte sich der Natural Bodybuilding-, Boulder-, aber auch Own-Body-Weight-Trainings-Enthusiast dieses mal drei XL-Tage „Peak-Country live“. Von einem brandneuen, 7-stündigen (!) Qualitäts-Krafttraining mit Jürgen und Lukas Fäßler, über einen Bouldertechnik-Workshop, bis in die verschneiten „Peak Mountains“ Vorarlbergs führte der Weg. Doch trotz wohl perfektem „Winter Wonderland“ war Jürgen dieses mal geforderter denn je. Denn der toptrainierte Peak Elite Coachie verbuchte bereits in den vergangenen Jahren, wohl auch dank Jürgens Coachings, fulminante Erfolge. Von einem unzufriedenen Dasein als „Ex-Wettkampfbodybuilder“ ging’s in neue sportliche Dimensionen. Die Bodybuilding-genormte 7-Mahlzeitenstrategie wurde mit der Kämpfer-Diät ersetzt. Fazit: Die Körperzusammensetzung optimierte sich rasant und der Life-Style vereinfachte sich. Es folgten (s)eine Traumfrau, ein inzwischen weitgehend selbstbestimmter Trainingszeit-Millionärs-Life-Style und mehrere Peak-Country-Seminare und -Trainingslager. Wie also konnte Jürgen, aufgrund dieser Voraussetzungen, Steffens Wunsch nach „dem nächsten Level“ auch dieses mal gerecht werden? Was hat es mit dem Spirit am Olympiazentrum Vorarlberg & Co. auf sich? Gibt’s tatsächlich eine „Special Steffen Zwank Sommer-Peak-Diät“ mit durchschnittlich 4.000 kcal pro Tag? Weshalb werden auch Steffens Flitterwochen im Mai garantiert nicht zur unsportlichen „Off-Season“? Wie funktioniert eine kinesiologische Austestung bei Alternativmedizin-Spezialisten Mag. Pharm. Rudi Pfeiffer, inkl. Trainings- und Kämpfer-Diät-Zyklik-Check? Was kann ein Physio von einem Physio in Dornbirn noch lernen und wie gelang Jürgen ein fast 100% leaner Muskelaufbau, der gelenkschonend und ohne Hanteln (!) von Statten ging? Alle Antworten inkl. der ersten „Adventure Wonderland CD“ von Profimusiker Mark Protze und exklusiv von Steffen signierter Peak-Days DVD gibt’s live on tape in dieser MP3-Perle! Unser Redaktionsfazit: Flow von der ersten bis zur letzten Minute. Die Zugabe: Speziell für Neuhörer bietet diese Sendung etliche Tipps, wie ihr euch in unserem, (inkl. SPECIALS-Podcasts) über 500 Sendungen umfassendem Archiv, zurechtfindet. „Zwank“ in die Suchfunktion der Power-Quest.cc eingetippt, führt übrigens auch direkt zu den Trainingslager-Podcasts, die bei seinen bisherigen Besuchen bei uns aufgezeichnet wurden.
 

497: XL – Dein perfektes Trainingszeit-Millionärs-Homegym & -Office mit Mark Dorninger
Wann immer der 35-jährige Sportausrüstungsexperte, 2-fache Familienvater und, mit seinem Unternehmen spodo.at selbstständige Mark Dorninger im Studio zu Gast ist (Tipp: Power-Quest.cc-Suche nach „Dorninger“ befragen) heißt es: Facts, Facts, Facts gepaart mit „ansteckender“ Lebensfreude und einem Schuss Humor. In dieser MP3-Perle erwartet Dich ein wahres Feuerwerk an Praxis-Tipps für Deine perfekte „Trainingszeit-Millionärs-Infrastruktur“ inkl. so mancher „Peak-Country Anekdote“. Denn, dass international renommierte Unternehmensberater und CEOs mit mehreren hundert Mitarbeitern unser Power-Quest.cc-Studio-Appartement besuchen, hat oft primär einen Grund: Wir haben in den vergangenen Jahren dessen größten Raum und den „Trainings-Balkon“ zu einem wohl weltweit vorzeigbarem Homegym samt ergonomic Office ausgebaut. Vom Steh-PC- und Besprechungs-Tisch über diverse High- und Low-Tech Trainingstools bishin zu präventiven und regenerationsfördernden Rücken- und Ganzkörpertrainingsmitteln. Egal ob mit einem der fünf (!) Griffbalken, Powerbällen oder -Stangen „Popeye-Unterarmpower“ gefragt ist, ein Ganzkörper-Workout ansteht, oder an einem Ruhetag eben „nur“ ein Team Jour-Fixe fällig ist: Unser „Hauptquartier“ spielt alle Stückchen. Erstmals in einer Sendung gibt’s nun unsere heißesten „GO FOR ITs“, aber auch „No Go’s“ bzw. diverse „Zukunfts- und Luxus-Trends“, die vermutlich auch Du nicht brauchst und Dir eine Menge Geld und (Trainings-)-Zeit ersparen kannst. Doch Achtung: Alle, die einen „Verkaufs-Podcast“ erwarten werden leider enttäuscht :). Unser Testhörerfazit war einstimmig: Die evtl. weltweit „härtesten Non-Seller“ Mark Dorninger und Jürgen Reis zogen, mit einem DVD-Gewinnspiel „on Top“ sämtliche „Profit-für-Dich-Register“!
 

496: Leichtathletin Robine Schürmann „Ganz oder gar nicht!“
Mitte August 2014 war die Europameisterschaft in Zürich für die damals 25-jährige Schweizerin der erste internationale Start bei einer Großveranstaltung. Wenige Tage später entstand dieses Exklusivinterview mit Jürgen Reis. Als Schweizer Meisterin 2013 (4 x 400 Meter), sowie Schweizer Vizemeisterin im 400 Meter Hürdenlauf 2013 gehört sie zu den größten Hoffnungsträgerinnen der eidgenössischen Leichtathletikwelt. Wie Sie bereits als 10-jährige vom „Leichtathletik-Virus“ positiv infiziert wurde und was der Sport für sie bedeutet? Wie sich 6 Trainingstage mit bis zu 20 hoch qualitativen Trainingsstunden in ihrem Sport gestalten? Wie ein selbst sportbegeisterter Chef mit einem Halbtags-Arbeitsvertrag, der das Training an erste Stelle setzt, dazu beitragen kann, Robine den perfekten Life-Style als Trainingszeit-Millionärin zu realisieren? Was Trainingslager in fremden Gefilden für sie bedeuten und wie auch zuhause die richtigen Trainingspartner ab und zu den „110%-Schalter“ umlegen können? Wie einfache, aber effektive Regeneration, sowie sportgerechte Ernährung und eine ausgeklügelte Supplementierung ihr den Trainingsalltag noch optimieren? Alle Antworten lieferte die sympathische Weltklasseathletin erstmals für einen Podcast live on tape.
 

495: IT-Special #5 mit Ikarus Security Software-Spezialist Christoph Barszczewski ...
... hat auch dieses mal das Ziel, dir wertvolle Lebens-, Frei- und letztlich Trainingszeit zu sparen. Denn was ist nerviger und evtl. auch gefährlicher, als vor einem virenverseuchten PC oder gehackten Smartphone „die Dinge des Alltags“ zu erledigen. Und genau diese, inzwischen omnipräsente Vernetzung der Welt steht im Mittelpunkt dieser Sendung. Warum hat selbst der mächtigste Mann der Welt, Barack Obama, kürzlich die Cyberkriminalität zu den „Tops“ in seiner Agenda priorisiert? Kann dein PC, evtl. künftig auch dein Smartphone via Supertrojaner zum Komplizen einer digitalen Großattacke werden? Ist das „Smart-Home“, das selbstfahrende Auto, Drohnen und evtl. auch noch ein „Aktivitätstracker“, der laufend Biometrische Körperdaten ins Netz einspeist tatsächlich die „schlaue Lösung“ für dein unbeschwertes Peak-Athleten-Leben? Wo liegt die Grenze zwischen „fortschrittlichem Leben und Arbeiten“ und der Gefahr, bei einem „worst case Szenario“, mit der digitalen- auch seine eigene Identität zu verlieren? Vermutlich kaum ein anderer Mann kann diese Fragen im Interview mit Jürgen Reis klarer beantworten, als Ikarus Security Software Anti-Viren-Experte und Pilot Christoph Barszczewski. Mit 50 Mitarbeitern und über 28 Jahren (!) Insidererfahrung gehört das Wiener Unternehmen, welches er mit aufbaute, zu den Marktführern im Schutz von hoch sensiblen Unternehmensdaten.
 

494 (Gold): „CEO Strongmen“ Heinz Ollesch ist zurück!
Nach seiner Podcast-Premiere in GOLD-Sendung 485 ließ der Mann, der 12 Jahre DER stärkste Deutschlands war, bereits unsere Serverleitungen heiß laufen und das Interview wurde zu einer der absoluten Zuhörer-Lieblinge im 2014. Die zweite Sendung mit Jürgen Reis führt zurück in seine Jugend, jedoch auch in die Zukunft „seiner“ Sportart. Warum er schon mit „zart-starken“ 13 Jahren Wettkämpfe gewann, jedoch erst mit 17 ernsthaft dafür zu trainieren begann? Wie er, im Gegensatz zur amerikanischen Konkurrenz, auf Schokolade, Fastfood & Co. meist verzichtete, und sogar unterwegs steht’s „langweilige“, saubere Kraftsport-Mahlzeiten mitnahm? Was 9 Stunden körperliche Arbeit auf dem Bau, dazu ein hochvolumiges, von Trainingsplänen à la Arnold Schwarzenegger inspiriertes Kraft- und Disziplinentraining bewirkte? Warum über Milchprodukte en masse und z.T. 1 kg Quark täglich, selbst mit 48 und zu Zeiten der „omnipräsenten Milchprodukte-Phobie“ für ihn die Basis seiner, von somatischer Intelligenz geprägten „Starkbleibediät“ darstellen? Welche Tipps er auch für Dich, egal ob Rookie, Profi oder Veteran, in Sachen Ernährungs- und Trainingsbasics auf Lager hat? Wie er Strongman-Wettkämpfe in Zukunft durch klassische Disziplinen „back to the roots“ führen und so noch fesselnder machen will? Alle Antworten gibt’s live on tape inkl. Vor- und Abspann mit Dominik Feischl!
 

493 (Gold): Peak-Athletin des Jahres 2015 und Vollprofi-Skispringerin Eva Pinkelnig
Die „Power-Quest.cc First Lady“ und Peak-Athletin des Jahres 2008 (heißer Tipp: Podcast-Archiv nach „Pinkelnig“ durchsuchen!) ist zurück. Und zwar nicht nur als Peak-Athletin des Jahres 2015. Erst vor zwei Jahren sprang die Ex-ÖSV-Kaderskiläuferin erstmals mit Sprungskiern über eine Schanze. Nun, mit 26, erfüllte sie sich ihren Kindheitstraum des Vollprofidaseins und schreibt derzeit wohl Skisprung-Sportgeschichte. Denn bereits nach einer Top-15 Weltcuppremiere in Lillehammer, gelang ihr beim zweiten Start beim Continentalcup ein Podestplatz! Direkt nach der Weltmeisterin und Olympiazweiten aus Sotchi Daniela Iraschko-Stolz und vor der 2-fachen WM-Medaillengewinnerin Jacqueline Seifriedsberger hieß es: Ein Traum wurde wahr. Doch wie gestaltet sich der „Profialltag“ am Olympiazentrum Dornbirn mit zwei täglichen Trainingseinheiten, Betreuern & Co.? Wie will sie ihrem 100%igen Trainingszeit-Millionärs-Traum, sogar via eines Crowfundingprojekts, den letzten Feinschliff geben? Wie schafft sie es, mit einer hochflexiblen „Freestyle-Kämpfer-Diät“ Ihr Gewicht bei Fitnessmodelhaften ca. 45 kg (bei 159 cm Körpergröße) zu halten? Welche Tief-Hoch-Sprung-Technik der ÖSV-Adler kann auch deiner Sprungkraft evtl. „Flügel“ verleihen? Wie „cool“ gibt sich „Weltcup-Opa“ Noriaki Kasai beim Schanzen-Smalltalk und wie sieht Eva selbst in ihre langfristige Zukunft? Alle Antworten in einem sympathischen XL-Interview, welches Mitte Dezember 2014 mit Jürgen Reis, direkt nach der Rückreise aus Norwegen, stattfand. Inkl. Dominik Feischl im Vorspann.
 

492: Das XXXL-Laufsportspecial mit SALOMON, ASICS und NEWTON
Eine exklusive MP3-Perle, welche sicher nicht nur Laufsportfreaks interessieren wird, erwartet Dich in dieser „Podcast-Trilogie“ in einer einzigartigen Sendung. In Teil 1 stand Mag. Matthias Rieder, seines Zeichens SALOMON Sportsmarketingverantwortlicher für Österreich, Jürgen Reis Frage und Antwort. Vom Top-Wettkampfschuh S-Lab Sense über den ersten „natural hiking Schuh“ Synapse bis zur Weltinnovation einer neuen Sportart, dem „City Trail-Lauf“, der mit den Modellen der S-SCREAM-Serie so richtig Spaß machen soll ... der französische Weltmarktführer gab beim Thema Trail- bzw. Off-Road-Running von Anfang an den Ton vor. Welche Technologie hinter dieser Vormachtstellung stecken und on Top ein Insider-Blick in die sportfreundliche Arbeitsatmosphäre des Unternehmens erwartet dich. In Teil 2 stand Bernhard Lemmerer, Marketing Representative bei ASICS Österreich Jürgen Frage und Antwort. Warum 55% der über 40.000 (!) Vienna City Marathon Läufer 2013 die japanischen Top-Markenschuhe wählten? Warum selbst Hobbyläufer vier Paar Schuhe parallel laufen sollten? Was bei der Wintervorbereitung auf einen Marathon zu beachten ist? Erneut ein exklusiver Blick hinter die Kulissen eines Weltkonzerns mit einer klaren Unternehmensphilosophie: Den Sport auf den nächsten Level zu bringen! Das finale Interview gab NEWTON Running Europa Marketing-Mann Stefan Moosleitner. Die US-Laufschuhmarke ist erst seit 2007 als Senkrechtstarter am Markt und ermöglicht barfußlauffeeling auch auf hartem Untergrund. Innovativste Entwicklungs- und u.a. patentierte Action-/Reaction-Techniken zeichnen die außergewöhnlichen Modelle aus. Du siehst schon ... garantiert ein Laufsport-Podcast der Superlative!
 

491 (Platin): Marty Gallaghers selbstbestimmtes Leben – werde auch du ein Trainingszeit-Millionär!?
1988, also in seinem 38. Lebensjahr gab Marty Gallagher seine sichere Anstellung als „führende Feder“, bzw. Redakteur in einem der weltgrößten Kraftsportverlage auf und ist seitdem, wie er sich selbst gerne schmunzelnd bezeichnet, „ein freier, meditierender Sport-Mönch“. Er zog in die ländliche Idylle Pennsylvanias, trainiert oft mehrmals pro Tag – eine sportliche Frau, eigenes Haus und Auto, Tochter, fünf Powerlifting-Masters-Weltmeistertitel und anerkannte Erfolge als Bestsellerautor, so die derzeitige „Lebensbilanz“ des 64-jährigen. Dass er, seit einem Besuch 2009, auch Interviewpartner Jürgen Reis’ wichtigster Mentor in Bezug auf sein langfristiges Trainingszeit-Millionärs-Dasein ist, leuchtet ein. Doch ist es möglich und/oder sinnvoll mit 40+ noch seine Erfüllung in einem freien, selbstbestimmten Dasein als Trainingszeit-Millionär zu suchen? Solltest du mit 20+, unzufrieden mit deinem „Job“, vielleicht besser heute als morgen um- und neu-denken? Was sind die wichtigsten Voraussetzungen für ein „freies Leben mit dem Sport“? Macht dich dein „eigener Life-Style“ zum Sonderling oder gar zum „Outsider“? Welches sind die konkreten, ersten Schritte? Wie kannst du bereits jetzt tagtäglich Unnötiges einfach weglassen und so langfristig freie Zeit Energie und als „Nebeneffekt“ sogar die monetäre Basis für deinen T.S.E.W-Life-Style schaffen? Alle Antworten gibt’s live on tape inkl. Vor- und Abspann mit Coach, „Trainingszeit-Millionär“ und Peak Elite Coachie Sebastian Förster und ... exklusivem 100 Euro (!) Seminargutschein-Gewinnspiel!
 

490 (Gold): Chuck Fryberger – „Der Steven Spielberg des Kletterfilms ...“
... wie Jürgen Reis den 33-jährigen Amerikaner in diesem Exklusivinterview bezeichnet, schafft seit 2009 professionelles „Großes Kletterkino“ der Extraklasse. Mit Weltstars wie Nalle Hukkataival, Kilian Fischhuber, Anna Stöhr, Dmitry Sharafutdinov, Rustam Gelmanov, Daniel Woods, Fred Nicole und unzähligen anderen Top-Stars der Kletter- und Boulderwelt sorgte er mit Filmen wie PURE, CORE, The Scene oder The Network für neue Maßstäbe in diesem Genre. Doch wie „einfach“ ist es ein „Mikrobudget von 60.000 US$ plus einen sponsorenfinanzierten Set-Manager für einen Kletterfilm zu mobilisieren? Wie gestalteten sich Frybergers Anfänge als College-Filmer? Wie steht er zur Kommerzialisierung des „natürlichen Klettersports“ und inwiefern er dies mit seinen Filmen beeinflussen kann und will? Ob eine Kamera den Ausgang einer Kletterweltmeisterschaft verändern kann? Was wahre Rockstars in seinen Augen ausmachen? Und last, but not least: Cruisen italienische Topclimber tatsächlich mit knallgelben Ferraris an die Felsen und hat Chuck Fryberger sein eigenes Traumberufungsleben realisiert? Die Antworten inkl. Vor- und Abspann mit Wettkampfkletterer und Trainingszeit-Millionär Sven Albinus, sowie einem XL-Gewinnspiel gibt’s in dieser MP3-Perle!
 

489: Florian Frerichs – von 110 auf 82 kg ...
... bei 1,80 cm Körpergröße und – zeitgleichem Muskelzuwachs berücksichtigt – somit einer „Körperfettverbrennungsbilanz“ von stolzen 35 kg (!), verbuchte der 26-jährige im vergangenen Jahr. Wie es überhaupt – trotz sportlicher Jugend – soweit kam, dass der Zeiger die „magische“ 110 überschritt? Warum seine autodidakten Ansätze via Cardio- und Moderatem Krafttraining das Körpergewicht zu reduzieren scheiterten? Warum sein neuer Trainingsplan nur noch 20 bis 30 Minuten HIIT-Cardio pro Woche (!) beinhaltet? Wie sein strategischer Low Carb Ansatz und die Ernährungsdisziplin für ihn, auch als Vollzeitbeschäftigter im Sportfachhandel, greifen? Wie Supplemente, die eigentlich das Prädikat „Fatgainer“ verdient hätten, von den Sportmedien nach wie vor für Abspecker als „Magic Bullet“ angepriesen werden? Wie Florian, selbst bei „geselligen Freundschaften“, Alkohol & Co. klare Grenzen setzte? Wo er sich mit seiner Topform samt Sixpack in Zukunft sieht? Und last, but not least ... Kaum zu glauben aber wahr: Eine „Schummelstrategie“ ermöglicht ihm einen Ladesonntag mit teils über 6.000 kcal – süßen Brunch-Untaten, Junkfood und „Reisüberflutung“ inkl.! Wie diese im Detail funktioniert und Florian nach wie vor zu Topdisziplin motiviert? Alle Antworten im ersten Podcastinterview, welches der Vorbildathlet im April 2014 Jürgen Reis gab.
 
Menuepunkt
Seite:  «  4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22  »

Technische Fragen zu Download und Abo? Die Tipps & Tricks-Seite hilft Ihnen weiter!