Europas größter Fitness- und Kraftsport-Podcast




717 (Special): Kämpfer-Diät Special Teil I – Die Grundlagen
Kaum eine andere Branche ist so durch Trends und teils zwielichtige Versprechen geprägt wie die Fitness- und Ernährungsszene. Zurzeit lässt sich dies wieder am neusten Hype, dem „Intervallfasten“ verfolgen: gepriesen als DIE Wunderwaffe um „schnell“ und „einfach“ Körpergewicht zu reduzieren. Ergänzt, natürlich, durch ein breites Angebot an Produkten sowie Büchern, von der Paleo- über Vegan- bis zur Low-Carb-Variante. Somit darf auch jede/r selbst ernannte Experte/in sein/ihr „hart verdientes“ Stück vom (Geld-)Kuchen abhaben. Doch letztendlich ist Intervall Fasten in der Grundstruktur nichts anderes, wie Ori Hofmeklers bereits 2002 veröffentlichte Warrior Diet. Im deutschsprachigen Raum wurde sie in Form der Kämpfer-Diät durch Jürgen Reis bekannt. Der ehemalige Weltcup-Kletterer ist seit 2005, intensiv durch Hofmekler instruiert, ohne Unterbrechung bei dieser Ernährungsweise geblieben und kennt somit sämtliche do‘s and dont‘s. Im ersten Teil der Trilogie vertiefen Sebastian Förster und Jürgen Reis dazu nochmals die Grundlagen: wie gestaltet sich der Kämpfer-Lifestyle untertags? Was gilt es bei der Hauptmahlzeit abends zu beachten? Wie reduzierst du am effektivsten hartnäckiges Körperfett? Welche Rolle spielen Kalorien und wie baust du ein Defizit auf, ohne diese (dauerhaft) zu zählen? Wir garantieren ein erstklassiges Nachhörwerk für alle Kämpfer oder die, die es werden wollen.
 

716 (Gold): Österreichs Turnhoffnung Marlies Männersdorfer
Bereits mit fünf Jahren begann Marlies Männersdorfer mit dem Kunstturnen. Eine Sportart, die aufgrund der vielseitigen Anforderungen von Beginn an enormen Fleiß und Disziplin erfordert. Mit ihrer Zielstrebigkeit schaffte die Niederösterreicherin dann 2007, im Alter von 10 Jahren, den Sprung in den österreichischen Nachwuchskader. Mangels notwendiger Rahmenbedingungen, um Leistungssport auf höchstem Niveau zu betreiben, zog es sie 2015 nach Dornbirn. Dort trainiert sie seitdem am Olympiazentrum Vorarlberg. Noch im selben Jahr folgten die nächsten Meilensteine in ihrer Karriere: die Qualifikationen für die European Games in Baku sowie die Weltmeisterschaft in Glasgow. Mittlerweile blickt die 21-jährige Vorzeigeathletin auf drei Staatsmeistertitel (2017 Mehrkampf, 2018 im Mehrkampf und Team) als auch auf jeweils zwei EM- und WM-Teilnahmen zurück. Damit zählt sie im Kunstturnen zu den wenigen österreichischen Hoffnungsträger*innen für eine erfolgreiche Olympia-Qualifikation 2020 in Tokio. Doch auch abseits des Turnsports zeigt sich Marlies Männersdorfer ehrgeizig: Trotz hoher sportlicher Belastung bestand sie im Juni 2016 die Matura (Abitur). Es folgte der Eintritt ins Bundesheer, wo sie sich von dem Zeitpunkt an zu 100 Prozent auf den Sport fokussieren kann. Insbesondere aufgrund des enormen Trainingspensums von fünf Tagen à bis zu sechs Stunden pro Tag sowie einem „verkürzten“ Samstag mit „lediglich“ drei bis vier Trainingsstunden ein absolutes Muss, wie die Kunstturnerin im Interview mit Jürgen Reis berichtet. Euch erwartet somit eine weitere Gold-Perle inklusive Vorspann mit Sebastian Förster und österreichischer Nationalhymne via Profimusiker Mark Protze.
 

715 (Gold): Die österreichische Turnlegende Thomas Zimmermann
Bereits mit 17 Jahren gelang ihm die erste WM-Teilnahme und nach über 38 Staatsmeistertiteln ist Thomas Zimmermann noch heute eine Legende/herausragende Persönlichkeit im österreichischen Turnsport. Erstmals 2013 auf Power-Quest.cc, in Sendung 280, führte der frühere Turnstar durch seine erfolgreiche und trainingsintensive Sportlerkarriere. Diese Zeit prägte den ehemaligen Spitzenathleten über die aktive Laufbahn hinaus. So erzählt der inzwischen 46-jährige im aktuellen Interview mit Jürgen Reis u.a. wie ihm die Erfahrungen im Leistungssport bei beruflichen Herausforderungen helfen. Doch auch vor kritischen Worten schreckt Thomas Zimmermann nicht zurück: Wo sieht er den österreichischen Turnsport, mit Vorarlberg als „Zugpferd“, im internationalen Vergleich? Und was bedarf es, um Österreich an die „absolute Weltspitze“ zu führen? Inwiefern tragen hier der Breitensport und Veranstaltungen wie die Gymnaestrada, die 2019 wieder in Dornbirn stattfindet, bei? Warum stellt seiner Meinung nach das Bundesheer DIE optimale Option für angehende Profi-Sportler dar? Außerdem: Wie steht es um die körperliche Fitness nach über 25 Jahren Hochleistungssport und weshalb bildet Turnen eine ausgezeichnete Grundlage, vorausgesetzt langsam, progressiv aufgebaut, um langfristig fit zu bleiben? Dies und einiges mehr werden in den knapp 30 kurzweiligen Minuten beantwortet – inklusive Vorspann mit Jürgen Reis und Profi-Trainer Sebastian Förster sowie der österreichischen Nationalhymne von Musiker Mark Protze.
 

714 (GOLD): Philipp Konnerth’s Trainingsphilosophie
Keine Frage: Talent sowie sportartspezifische Fähigkeiten bilden die Grundvoraussetzungen, um im Spitzensport erfolgreich zu sein. Doch wie steht es in diesem Zusammenhang um die Athletik? Welche Rolle spielen Kraft- und Beweglichkeitstraining in der Leistungsspitze? Philipp Konnerth liefert im bereits dritten Interview mit Jürgen Reis auf Power-Quest.cc klare Antworten. Vor allem erläutert der Athletiktrainer des Olympiazentrum Vorarlbergs, wieso er bei der Entwicklung „seiner“ Sportler auf eine sich stetig entwickelnde Trainingsphilosophie, statt auf ein einzelnes Trainingssystem setzt. Denn nicht jede/r lässt sich in ein starres Gebilde zwängen bzw. mit ein und derselben Trainingsmethode zum Erfolg führen. Viel mehr misst der Coach der freien Entfaltung sowie Individualität des Athleten größte Bedeutung bei. Außerdem: Wie steuert Philipp Konnerth verschiedene Trainingsreize und weshalb setzt er insbesondere auf Qualität vor Quantität? Welchen Stellenwert besitzt ein zielführendes Warm-up als auch ein entsprechendes Cool-down im Trainingsprozess? Wie gestaltet sich der Ablauf bzw. die Betreuung bei Verletzungen eines Kaderathleten am Olympiazentrum Vorarlberg? Dies und noch einiges mehr erwartet euch in hochspannenden 30 Minuten!
 

713 (Gold): Vier Jahrzehnte Leistungssport – Hans Krojer
In den Sendungen 81, 382 und 428 (Gold) gab Hans Krojer detaillierte Einblicke in seine bereits über vier Jahrzehnte währende Erfahrung im Leistungssport. Seit 2001, lehrt und betreut der Vorarlberger am Sportgymnasium Dornbirn die zukünftigen Hoffnungsträger im österreichischen Spitzensport. In diesem Interview mit Jürgen Reis spricht Krojer u.a. über die aktuelle Entwicklung der Jugend bzw. Gesellschaft allgemein: Wie steht es um die Bewegung junger Menschen? Wie stark beeinflussen Konsum, soziale Medien sowie im speziellem Smartphones das Miteinander? Dabei zeigt der Sportlehrer auf, wie sich der Umgang mit Handys in der Schule, auch auf die Gefahr hin sich unbeliebt zu machen, handhaben lässt. Denn diese Technik „darf Teil aber nicht Mittelpunkt des Lebens sein“. Genauso beobachtet der Trainer des Jahres 2016, ganz im Sinne des Power-Quest Teams: Jedes Extrem erzeugt eine Gegenbewegung – sprich, immer mehr junge Leute aber auch Manager kehren von „Dauerbestrahlung“ und „24-Stunden-Erreichbarkeit“ ab. Außerdem: Wie beurteilt der Sportlehrer Trends wie „Faszien-Training“ sowie „Natural-Movement“? Was versteht er indes unter „sinnvoller“ Bewegung? Diese gewohnt deutlichen, teils sehr kritischen Worte gepaart mit dem Wissensschatz aus über 40 Jahren Hochleistungssport machen das Interview zu einer erneuten GOLD-Perle - inkl. Vorspann mit Jürgen Reis und Coach Sebastian Förster.
 

712 (Gold): Athletiktrainer und Master of Science Philipp Konnerth
Mit seinem Bachelor in Sport- und Trainingswissenschaft sowie dem Masterstudium Gesundheitsförderung & Therapie durch Sport und Sportmedizin kann Philipp Konnerth auf eine erstklassige Ausbildung zurückgreifen. Doch was für den Athletiktrainer des Olympiazentrums Vorarlberg den Unterschied macht: die tägliche Arbeit bzw. der persönliche Austausch mit den Athleten/innen. Denn neben theoretischem Wissen kommt es vor allem auf Berufserfahrung sowie Sozial-Kompetenzen an, um im Spitzensport erfolgreich zu sein, so der Sportwissenschaftler. Im Interview vertieft Moderator Jürgen Reis mit Philipp Konnerth darüber hinaus das Thema Gluteus-Muskulatur: Die Funktionsweise, favorisierte Übungen für die Gesäßmuskeln und inwiefern Mini-Bands hier ein hilfreiches Tool darstellen. Des Weiteren verrät der Athletiktrainer seine bevorzugten Ausgleichssportarten und was es zu beachten gilt. Immerhin spricht der passionierte Hobby-Rennradfahrer bei über 8 Trainingsstunden im Freien pro Woche aus eigener Erfahrung - getreu dem Motto „Walk the talk“. Außerdem: Wie ist seine Meinung zum Trend „Natural Movement“ und wieso sollten wir uns dabei eher an Kindern orientieren? In diesem Zusammenhang stellt er klar, stets das Zusammenspiel aus Mobilisation, Flexibilität und Kraft zu beachtet – nur so könne man langfristig gesund und fit bleiben. Wir garantieren eine faktengeladene Sendung inklusive Vorspann mit Jürgen Reis und Sebastian Förster.
 

711 (Gold): „Mr. Sportklettern“ Mark Amann
Bereits vor 10 Jahren (!) war der damals „flinke Kraftbolzen“, respektive 8-fache Speedkletter-Staatsmeister bei Jürgen Reis als Interviewgast auf www.Power-Quest.cc präsent. Seit dessen (Tipp: Suchfunktion nach „Amann“ befragen) gab’s unzählige Folge-Podcasts, bei dem der inzwischen 34-jährige „Mr. Sportklettern“ Jürgen, unter anderem auch als fachkundiger Co-Moderator, zur Seite stand. „Mr. Sportklettern“? Wir denken, der „Titel“ ist wohl in Anbetracht seiner nach wir vor bestehenden, nationalen Wettkampfleistungen, sowie seiner multiplen Funktion als Vorarlberger Kadertrainer UND K1 Kletterhalle- UND Klimmerei-Mitverantwortlicher kaum übertrieben. Dieses Mal geht’s vor allem um sein Résumé zur Heim-WM 2018 und das große Ziel: Olympia 2020. Du erfährst in dem, wie immer äußerst sympathisch-ehrlichen Gespräch Mark Amanns „do‘s and dont‘s“ für künftige Weltmeister und Olympiasieger, jedoch auch seine „Wunschliste“ wie Österreich seine Welt-(meister)-Vormachtstellung im internationalen Wettkampfgeschehen noch weiter optimieren könnte. Unser Fazit? „Solid Gold“ in allen Belangen – aufgezeichnet Ende November 2018 am Olympiazentrum Vorarlberg!
 

710 (Special): Trainer des Jahres 2019 Sebastian Förster UND Jürgen Reis’ Winter-Never-Off-Season
Aufgrund erneut zahlreicher Hörerfragen folgt ein weiteres Q&A zwischen Proficoach, respektive Trainer des Jahres 2019 Sebastian Förster und Power-Climber Jürgen Reis. Neben Jürgen`s aktuell favorisierten Ausgleichssportart Schwimmen und deren positiven Effekte, dreht sich das Special vor allem um das Training mit dem eigenen Körpergewicht: Dazu verrät der Trainingszeitmillionär u.a. seine präferierten Own-Bodyweight-Übungen und erklärt, warum diese JEDEN Tag trainiert werden können. Auf der anderen Seite gibt’s klare Fakten, was es, bei den teils anspruchsvollen Turnübungen, trotzdem in Bezug auf Trainingsqualität & Co. zu beachten gilt. Die „Nebenfronten“ der MP3-Perle: wie Schwimmen Jürgen’s ohnehin schon hohen „Rennpferd-Stoffwechsel“ weiter ankurbelt? Welche Rolle Cortisol für das Training spielt und wieso es eben nicht per se negativ zu betrachten ist. Warum aber, im selben Atemzug, ein technik- bzw. stressreduziertes Leben auch Deinen nächsten Trainingslevel bedeuten kann? Dies sowie noch einiges mehr in einem gewohnt faktengeladenen Interview, das es mehrfach anzuhören gilt. Stay driven!
 

709: Never, never, never give in! Profiweltcupkletterer Max Rudigier live on tape
In diesem Interview, durch Jürgen Reis geführt, berichtet Max Rudigier erstmals detailliert über seine Knieverletzung. Ausgangspunkt war ein Wintersport-Unfall 2017. Ohne einen operativen Eingriff kämpfte der Salzburger sich durch die 2018er Weltcupsaison. Umso beeindruckender beispielsweise der 5. Platz in Villars. Aufgrund anhaltender, teils stärker werdenden Schmerzen ließ sich aber eine OP im November 2018 nicht umgehen. Trotz des erneuten Rückschlags: Aufgeben war für den Vollblutathleten keine Option! Im Gegenteil, der Profikletterer trainiert(e) weiterhin 35+ Stunden pro Woche. Das große Ziel Olympia 2020 in Tokio ist für den Österreicher, obgleich der schweren Ausgangslage, noch nicht abgehakt. Im Gespräch erläutert Max Rudigier dazu seine aktuelle Trainingswoche: u.a. sein Reha-Training, verschiedene Intervallformen bis hin zu Systemwand-Einheiten. Außerdem wird anhand des Vorzeigeathleten klar, wie wichtig die Unterstützung des Umfeldes, insbesondere der Familie, ist. Einmal mehr unterstreicht diese MP3-Perle die entscheidende Rolle des Mindsets (der Einstellung) im Leistungssport aber auch im Leben allgemein: Jede Niederlage birgt eine Chance!
 

708: Profikletterer Max Rudigiers Weltcupfinale 2018
Ähnlich wie Gold-Podcast 650 („China-Weltcup-Challenge“ 2017), stand Max Rudigier Interviewer Jürgen Reis auch dieses Mal unmittelbar nach der Rückkehr aus dem Reich der Mitte Anfang November 2018 Frage und Antwort. Die Themen? Wie zufriedenstellend war für den extrem ehrgeizigen Profikletterer der 13. Lead-Weltcup-Gesamtrang – mit dem 5. Platz in Villars sowie dem 11. bei der WM als Highlights? Was macht, abseits der Welt der kleinen Griffe, sein Leben aus und wie stellt die Polizeiberufsausbildung für ihn, sogar sportlich, eventuell eine reizvolle neue Herausforderung dar? Warum hält er, speziell nach der China-Reise, weniger denn je von den omnipräsenten Smartphones und weshalb solltest auch Du als Athlet deine Prioritäten anderweitig bzw. „analog“ setzen? Last, but not least: Wie plant er sein Wintertraining 2018/19 und welche Ziele setzt der 25-jährige Salzburger sich für die kommende Saison?
 

707: Traumberuf Bundesheer-Leistungssportler mit den Profikunstturnern Maximilian Tamegger und Fabio Sereinig
In Sendung 692 gewährten die beiden Hoffnungsträger des österreichischen Turnsports Einblicke in den Alltag eines Leistungsturners. Seit Anfang Januar 2019 leisten sie nun ihren Grundwehrdienst, mit dem Ziel in die Sportfördergruppe zu gelangen. In diesem Interview berichten die zwei Soldaten dabei über ihre ersten Erfahrungen. Dass dies nicht nur „Zuckerschlecken“ in Form von sonst üblicherweise 25-30 Turn-Trainingsstunden bedeutet, lernten sie schnell kennen. Denn, aufgrund extremer Wetterbedingungen mit teils über zwei Meter Neuschnee und bis zu 15 Grad Minus wurden sie auf ungewohnte Weise auf die Probe gestellt. Außerdem erläutern die jungen Turner, welche Voraussetzungen es zu erfüllen gilt, um einen der begehrten 150 Plätze am Heeressportzentrum bzw. 300 Arbeitsplätze der Leistungssportförderung „zu ergattern“. Nach sechs Monaten Grundausbildung erwarten die Spitzensportler neben der Absicherung sowie einem festen Einkommen vor allem eins: voller Fokus auf den Sport. Darüber hinaus sprechen die Kunstturner mit Jürgen Reis über ihre Ziele wie Olympia 2020, über Möglichkeiten sich als Turner zu vermarkten bis hin zur Nutzung von Smartphones. Ein MUSS für jeden angehenden professionellen Athleten oder die/der es werden will.
 

706 (Gold): 2018er-Boulderweltcup-Drittplatzierte Fanny Gibert (FRA)
Aus konstanten Final- und einer Podiumsplatzierung in der 2018er-Saison resultierte für Fanny Gibert der dritte Rang im Gesamt-Boulderweltcup. Selbst für Insider eine Überraschung ob des enorm starken Damenfelds. Aus ihrer Sicht fiel der 25-Jährigen der Erfolg jedoch keineswegs in den Schoß. Im allerersten MP3-Audiocast mit Jürgen Reis sprach sie im Oktober 2018 unter anderem über ihre „idyllisch-sportliche“ Kindheit auf einer Trauminsel nähe Madagaskars. Außerdem gibt der Podcast detaillierte Einblicke in Fanny Giberts jetziges Leben in Frankreich, ihren „100-%-sportfokussierten“ Lifestyle und freilich das Training. Weitere Themen: Von Ruhetagen, die aus gutem Grund auch einmal „ganz ruhig“ sein dürfen, über ihre mentalen Strategien bis hin zu ihrer durchdachten Verletzungsprophylaxe reicht das Repertoire. Wir sagen nur: Ein 100% englischsprachiges MUST HAVE HEARD Interview mit einer äußerst sympathischen und hochintelligenten, eventuellen Olympiasieg-Hoffnung in spe!
 

705 (Special): Sebastian Förster & Jürgen Reis Winter-Update 2018/19
Mit 42 Jahren gehört Jürgen Reis, was den Leistungssport angeht, im Vergleich zur Youngster-Wettkampfkonkurrenz zwar zum „alten Eisen“. Doch mit 12 Einheiten pro Woche à fünf Kraft- sowie fünf Schwimmeinheiten plus Wanderung und Berglauf muss sich der Profisportler nicht hinter den „jungen Wölfen“ verstecken. Nur, worin besteht sein „Langfrist-Sportlerdasein-Geheimnis“? Wie schafft der Vorarlberger den Spagat zwischen täglich mehrstündiger, teils hochintensiver Belastung und ausreichend Erholung? Jürgen Reis und Co-Moderator Sebastian Förster vertiefen außerdem den Bereich Beweglichkeit: Wieso Krafttraining über den vollen Bewegungsradius eine solch entscheidende Rolle spielt? Inwiefern Schwimmen bei Problemen mit der Wirbelsäule bzw. dem Rücken helfen kann und wie und vor allem wann auch dort gedehnt werden sollte? Zudem gehen die beiden Trainingszeitmillionäre auf DEN aktuellen Trend „Intervall Fasten“ ein, welcher dem aufmerksamen Power-Quest.cc-Hörer bzw. Peak-Time und Power-Quest Leser bekannt vorkommen dürfte. Dazu die Top-Recovery-Strategien und was Smartphone, Kältetherapie und Antioxidantien, wie z.B. das beliebte Nahrungsergänzungsmittel Vitamin C, bewirken können. Ein wieder mal faktengeladenes Special inkl. zweier MUST HAVE READ Buchtipps für ambitionierte Hobbysportler und Athleten. Viel Spaß!
 

704 (Gold): Boulder-WM Bronze-Medaillengewinnerin Stasa Gejo ...
… sowie nach wie vor amtierende Boulder Europameisterin und Worldgames-Gewinnerin stand Jürgen Reis exakt, wie in den Gold-Podcasts 627 und 661, Anfang Oktober 2018 erneut Frage und Antwort. Die Themen: Warum gönnte sich die serbische Einzelkämpferin und „eiserne Lady“ diesen Herbst sogar eine fast halbjährige Off-Season? Was hat es mit ihrer Knieverletzung auf sich und wie will sie diese aktiv trainierend therapieren? Warum waren die Weltmeisterschaften, vor allem für die Damen, wahrer „Bloodsports“ und welche Verbesserungsvorschläge hat sie für die IFSC, die Veranstalter sowie die Routensetzer und Griffhersteller auf Lager? Welche do‘s and dont‘s wird die 20-Jährige im Vorbereitungswinter 2018 und 2019 beachten und welche Ziele stehen im neuen Jahr für sie im Fokus? Alle Antworten gibt’s live on tape in einem Exklusivinterview von einer absoluten Weltklasse-Kletterprofidame. Inklusive Vorspann samt Gewinnspiel mit Proficoach Sebastian Förster.
 

703 (Gold): Marty Gallagher: Das große „Wintertime Update“ 2018
Der Name Marty Gallagher ist für Dich neu? Herzlich willkommen bei Power-Quest.cc und bediene Dich, für die unzähligen vorangegangenen MP3-Audiocast-Episoden, einfach der Suchabfrage. Für Stammhörer ist freilich klar: „Jürgens Trainingszeit-Millionärs-Daseins-King“, 5-facher Powerlifting-Weltmeister und Bestseller-Autor fällt IMMER unter die Kategorie „muss-man-gehört-haben“. Bereits im Oktober 2018 befragte Jürgen auch dieses Mal exklusiv seinen Mentor nach seinem Winter-Update und wie sich sein Training mit „jung-fitten 68“ gestaltet. Wir versprechen: Von Gallaghers idealem Tages- und Wochenplan bis hin zu seinem wohl absolut unikaten Athleten- und Autorenfokus-Lifestyle reicht das Repertoire. On Top kamen auch seine Gedanken zum Schwimmsport als alternative Ausgleichssportart, zum harten Krafttraining sowie sonstige, von ihm empfohlene, aktive Regenerationsmaßnahmen zur Sprache.
 
Menuepunkt
Seite:   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10  »

Technische Fragen zu Download und Abo? Die Tipps & Tricks-Seite hilft Ihnen weiter!