Specials


SPECIAL: 2016er-Bossk-Check III für Jürgen – Visionen & Insiderfakten!
Aufgrund des mannigfachen Hörer-Feedbacks und der zahlreichen Fragen auf die Sendungen „Bossk-Check“ und „Bossk-Check II“, Podcast 542 mit Sebastian Förster sowie dessen „XL-Zugabe-SPECIAL zu Podcast 542“ (Power-Quest.cc Suche mit diesen Teaser-Headlines „füttern“), entschloss sich der Dortmunder Profitrainer und Kraftsport-Insider zu einem dritten Teil dieser Podcast-Serie. Und energiegetankt, frisch vom Morgenlauf und mit „dem Kopf voller Fakten & Visionen“, so ist wohl Jürgens sprachgewaltiger Auftritt, lt. Testhörerfazit, dieses mal zu resümieren. Die Themen: Wie kannst auch Du von Jürgens aktuellsten Erfahrungen gewonnenem in DER „lean muscle gain Phase“ seiner Karriere, während dieses Winters profitieren, und was waren entscheidende Innovationen bei Training und Ernährung? Welche neuen Strategien brachte dabei Neo-Coach Sebastian Förster ein und welches „russische Hardcorewissen“, z.B. von Mehrfach-Boulderweltmeister Dmitry Sharafutdinov, kannst auch Du, evtl. auch als „Nicht-Kletterer“, anwenden? Was hat es mit dem Stoffwechsel der antiken Krieger auf sich – lt. Warrior-Diet-Erfinder Ori Hofmekler „gut 6.000 kcal an einem Kriegstag für einen 60 kg-Soldaten …“ – und gelten diese evtl., bei entsprechender Kämpfer-Diät, auch noch im Jetzt? Was kannst Du tun, um Deinen Hormonhaushalt, in puncto Energiebereitstellung, Muskelaufbau und Fettabbau auf natürlichem Wege „on Top zu tunen“? Warum steht Jürgen der 2016-Wettkampfsaison „professionell gelassen“ gegenüber und sieht dieses Jahr evtl. sogar als „Übergangsjahr zu Level II seiner Profikletterkarriere ab 2017 ...“? Was hat es mit „Sportmeditation“, NLP, Autogenem Training & Co. auf sich und warum schwört nicht nur Jürgen auf die Kraft der Gedanken, der Visualisierung und dem „Sieger-Mindset“? Wie gelingt es Dir, egal ob Trainings- oder Ruhetag, mit einer professionellen Tagesplanung die entscheidende Stunde mehr zu schlafen und welche Aktivitäten sollte jeder aktive Restday beinhalten? Last, but not least: Einige faktengeladene Zugabeminuten, die auch Dir den Traum des Trainingszeit-Millionärs-Daseins in greifbare Nähe bringen könnten!
 

SPECIAL: 2016er-Bossk-Check III für Jürgen – Visionen & Insiderfakten!
Aufgrund des mannigfachen Hörer-Feedbacks und der zahlreichen Fragen auf die Sendungen „Bossk-Check“ und „Bossk-Check II“, Podcast 542 mit Sebastian Förster sowie dessen „XL-Zugabe-SPECIAL zu Podcast 542“ (Power-Quest.cc Suche mit diesen Teaser-Headlines „füttern“), entschloss sich der Dortmunder Profitrainer und Kraftsport-Insider zu einem dritten Teil dieser Podcast-Serie. Und energiegetankt, frisch vom Morgenlauf und mit „dem Kopf voller Fakten & Visionen“, so ist wohl Jürgens sprachgewaltiger Auftritt, lt. Testhörerfazit, dieses mal zu resümieren. Die Themen: Wie kannst auch Du von Jürgens aktuellsten Erfahrungen gewonnenem in DER „lean muscle gain Phase“ seiner Karriere, während dieses Winters profitieren, und was waren entscheidende Innovationen bei Training und Ernährung? Welche neuen Strategien brachte dabei Neo-Coach Sebastian Förster ein und welches „russische Hardcorewissen“, z.B. von Mehrfach-Boulderweltmeister Dmitry Sharafutdinov, kannst auch Du, evtl. auch als „Nicht-Kletterer“, anwenden? Was hat es mit dem Stoffwechsel der antiken Krieger auf sich – lt. Warrior-Diet-Erfinder Ori Hofmekler „gut 6.000 kcal an einem Kriegstag für einen 60 kg-Soldaten …“ – und gelten diese evtl., bei entsprechender Kämpfer-Diät, auch noch im Jetzt? Was kannst Du tun, um Deinen Hormonhaushalt, in puncto Energiebereitstellung, Muskelaufbau und Fettabbau auf natürlichem Wege „on Top zu tunen“? Warum steht Jürgen der 2016-Wettkampfsaison „professionell gelassen“ gegenüber und sieht dieses Jahr evtl. sogar als „Übergangsjahr zu Level II seiner Profikletterkarriere ab 2017 ...“? Was hat es mit „Sportmeditation“, NLP, Autogenem Training & Co. auf sich und warum schwört nicht nur Jürgen auf die Kraft der Gedanken, der Visualisierung und dem „Sieger-Mindset“? Wie gelingt es Dir, egal ob Trainings- oder Ruhetag, mit einer professionellen Tagesplanung die entscheidende Stunde mehr zu schlafen und welche Aktivitäten sollte jeder aktive Restday beinhalten? Last, but not least: Einige faktengeladene Zugabeminuten, die auch Dir den Traum des Trainingszeit-Millionärs-Daseins in greifbare Nähe bringen könnten!
 

552 (Special): 2016er-Bossk-Check II für Jürgen – Sport ist hart!
20 Jahre jüngere direkte Konkurrenten in der selben Altersklasse bei nationalen Kletterwettkämpfen – dafür meist um 20 Uhr im Bett und seit ca. 20 Jahren grippefrei. Auch einmal fast 11 Stunden Schlaf wenn notwenig – und eben so viele Jahre unterbrechungsfreie Kämpfer-Diät. Über 7 Stunden Training pro Tag, kein Smartphone und dafür ... ein Leben lang Profi-Kletterer?! Alles, inkl. der Überschrift dieses Teasers extrem polarisierende Fakten, wie Sie wohl weltweit nur auf einen Berufssportler zutreffen: Jürgen Reis. Und ... BOSSK – Stammhörern seit Sendung 308 als „scharfer“, da als Berufstrainer hoch qualifizierter „Trainingslager-TÜV-Prüfer“ bekannter Experte ein Begriff, gönnte, sich dieses Jahr bereits sein zweites, mehrtägiges 1:1 Trainingslager in Peak-Country. „Coach coacht Coach“ war auch dieses mal wieder angesagt und, obwohl unter erschwerten Bedingungen und nur gut 5 Wochen vor dem ersten Austria-Cup: Wir garantieren ein absolutes Top-Interview mit Jürgen. Von den konkreten Trainingsstrategien der letzten Wochen, über seine mentale Vorbereitung bishin zu derzeitigen Vorbildern und auch strategischen Zielen. Auch Themen wie die Effektivität von Own-Body-Weight-Training, sowie die professionelle Betreuung am Ruhetag gehören zu den „Hot Topics“. Unser Testhörerfazit: Noch keinem Interviewer gelang es, Jürgen in einem so „persönlich entspannten Moment“, solch klare, und konkrete Antworten – direkt aus seinem Sportlerherzen – zu entlocken. Unser Team gratuliert hiermit Bossk und evtl. gilt nach diesem Podcast auch für Dich ... egal ob Du Proficoach, Fitness-Enthusiast oder Unternehmer mit „höheren Zielen“ bist ... bis bald in Peak-Country!
 

SPECIAL: IT Special #6: Sport & IT – wer steuert und überwacht wen?
Bereits in Sendung 333 lieferte der IT-Magazin-Herausgeber und Ex-Sportlehrer Harald Gutzelnig hoch interessante „einfach-zum nachdenken-Botschaften“ für den verantwortungsvollen Umgang mit der IT. Die rasanten, jüngsten Entwicklungen, speziell in den mobilen „Gadgets“ und „sporttauglichen Endgeräten“, machen diese MP3-Perle nun zu einem Special der „besonders alarmierenden Art“. Die Themen: Ersetzen Virtual-Reality-Brillen bald Klassenausflüge, Sporturlaube & Co.? Zählt im Sport künftig nur noch was App-, Youtube- und mainstreamtauglich ist? Wird „Gaming“ olympisch? Hat der PC „dank Cloud & Mobile“ endgültig ausgedient? Ist selbst schreiben und kopfrechnen lernen, „dank“ „omnipräsenter, sprachgesteuerter Superhirne“, nicht nur für Kids bald „out“? Was ist von, z.T. bereits jetzt via „Krankenkassen-Sponsoring“ verbilligten „Health-Wearables“ wie Smartwatches samt „Bodytracker“ zu halten und welche Langzeitfolgen könnte die „gefühlte Totalüberwachung“ für die Gesellschaft haben? Sind wir auf dem Weg in die digitale Demenz oder entwickelt sich der Mensch doch zum „Homo Digitalus“? Alle Antworten inkl. Vor- und Abspann mit Familienvater und spodo.at-Geschäftsführer Mark Dorninger, sowie einem XXL-Gewinnspiel im Interview mit Jürgen Reis.
 

SPECIAL: Bossk-Check für Jürgen – Aschermittwochs-Topinfos und -Motivation für DICH!
3,7 kg mehr an 90% leaner Muskelmasse in nur 6 Monaten – und das nach fast 40 und 20 Jahren Profisporterfahrung? Ein 100% Förderer- und sponsorenfinanziertes Trainingszeit-Millionärs-Leben „nur noch für Menschen, Projekte und Coachies die mir wirklich was geben“? Was im Internet gepostet und in der Szene über Jürgen „getippt, erzählt und diskutiert wird“, ist einerlei. Profitrainer und Kraftsportautorität Boss, machte sich wiederholt (Tipp: Suchfunktion der Power-Quest.cc nach „Bossk“ auf nach Dornbirn. 700 km Anreise, 5 Übernachtungen, vom Training über regenerative Einheiten bishin zum Karrenwalk ... 6 Tage in Peak-Country und somit knallharte Fakten aus erster Hand. Was hat sich nun wirklich geändert und vor allem wie kannst auch Du, als Nicht-Profikletterer, von Jürgens neuen Strategien profitieren? Wie nutzte er die zusätzliche Zeit und sind, neben mehr Training, auch lernen und wachsen (Stichwort Podcast-, Buchtipps & Co.!) weiterhin „drin“? Wie gestalten sich die Trainingstage und wie eine „Zugabeneinheit“ mit 16 Runden zu je 3 Übungen PLUS „Long Duration isometic Hangs“ und was können solche, durch Neotrainer Sebastian Förster integrierten Techniken, auch für Deinen Körper bewirken? Was sind die entscheidenden 20%, die rückblickend 80% von Jürgens Erfolgen ausmachen und wie hoch liegen seine „höheren Ziele“? Wir garantieren nach dem Testhören: Nach Dominik Feischl und Eva Pinkelnig gelang es bislang noch keinem Interviewer, Jürgen derart aus der Reserve zu locken. Und ... Vorsicht, es ist Aschermittwoch bei Onlinegang ... es könnte auch für dich ein „Sprung ins kalte Trainings- und Endlich-fit-Leben-Wasser“ werden!
 
Seite:  «  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10  »