Specials


SPECIAL: IT Special #6: Sport & IT – wer steuert und überwacht wen?
Bereits in Sendung 333 lieferte der IT-Magazin-Herausgeber und Ex-Sportlehrer Harald Gutzelnig hoch interessante „einfach-zum nachdenken-Botschaften“ für den verantwortungsvollen Umgang mit der IT. Die rasanten, jüngsten Entwicklungen, speziell in den mobilen „Gadgets“ und „sporttauglichen Endgeräten“, machen diese MP3-Perle nun zu einem Special der „besonders alarmierenden Art“. Die Themen: Ersetzen Virtual-Reality-Brillen bald Klassenausflüge, Sporturlaube & Co.? Zählt im Sport künftig nur noch was App-, Youtube- und mainstreamtauglich ist? Wird „Gaming“ olympisch? Hat der PC „dank Cloud & Mobile“ endgültig ausgedient? Ist selbst schreiben und kopfrechnen lernen, „dank“ „omnipräsenter, sprachgesteuerter Superhirne“, nicht nur für Kids bald „out“? Was ist von, z.T. bereits jetzt via „Krankenkassen-Sponsoring“ verbilligten „Health-Wearables“ wie Smartwatches samt „Bodytracker“ zu halten und welche Langzeitfolgen könnte die „gefühlte Totalüberwachung“ für die Gesellschaft haben? Sind wir auf dem Weg in die digitale Demenz oder entwickelt sich der Mensch doch zum „Homo Digitalus“? Alle Antworten inkl. Vor- und Abspann mit Familienvater und spodo.at-Geschäftsführer Mark Dorninger, sowie einem XXL-Gewinnspiel im Interview mit Jürgen Reis.
 

SPECIAL: Bossk-Check für Jürgen – Aschermittwochs-Topinfos und -Motivation für DICH!
3,7 kg mehr an 90% leaner Muskelmasse in nur 6 Monaten – und das nach fast 40 und 20 Jahren Profisporterfahrung? Ein 100% Förderer- und sponsorenfinanziertes Trainingszeit-Millionärs-Leben „nur noch für Menschen, Projekte und Coachies die mir wirklich was geben“? Was im Internet gepostet und in der Szene über Jürgen „getippt, erzählt und diskutiert wird“, ist einerlei. Profitrainer und Kraftsportautorität Boss, machte sich wiederholt (Tipp: Suchfunktion der Power-Quest.cc nach „Bossk“ auf nach Dornbirn. 700 km Anreise, 5 Übernachtungen, vom Training über regenerative Einheiten bishin zum Karrenwalk ... 6 Tage in Peak-Country und somit knallharte Fakten aus erster Hand. Was hat sich nun wirklich geändert und vor allem wie kannst auch Du, als Nicht-Profikletterer, von Jürgens neuen Strategien profitieren? Wie nutzte er die zusätzliche Zeit und sind, neben mehr Training, auch lernen und wachsen (Stichwort Podcast-, Buchtipps & Co.!) weiterhin „drin“? Wie gestalten sich die Trainingstage und wie eine „Zugabeneinheit“ mit 16 Runden zu je 3 Übungen PLUS „Long Duration isometic Hangs“ und was können solche, durch Neotrainer Sebastian Förster integrierten Techniken, auch für Deinen Körper bewirken? Was sind die entscheidenden 20%, die rückblickend 80% von Jürgens Erfolgen ausmachen und wie hoch liegen seine „höheren Ziele“? Wir garantieren nach dem Testhören: Nach Dominik Feischl und Eva Pinkelnig gelang es bislang noch keinem Interviewer, Jürgen derart aus der Reserve zu locken. Und ... Vorsicht, es ist Aschermittwoch bei Onlinegang ... es könnte auch für dich ein „Sprung ins kalte Trainings- und Endlich-fit-Leben-Wasser“ werden!
 

XL-Zugabe-SPECIAL zu Podcast 542: Sebastian Förster interviewt Jürgen Reis – „Never-Off-Season“ 2016 ...
... oder DEIN Weg in den nächsten Fitness-Level! Denn über 30 (in Worten über dreißig!) konkrete Fragen und Rückmeldungen zu Jürgens Training, der Kämpfer-Diät und seinem Life-Style, erreichten uns in den ersten 72 Stunden nach Onlinegang von Sendung 542. Denn, dass Jürgens Konzepte für ihn, wie er mehrfach in dieser XXL-Perle konstituiert „nichts Besonderes ...“ sind ... gut und recht ... Für die meisten Fitnessathleten sind die Insiderdetails des Hochleistungssports sehr wohl geheimnisvoll, revolutionär und ... teilweise auch ins GYM übertragbar!? Auch Profi-Krafttrainer (u.a. von Profiboxern) Sebastian Förster steuert dieses mal, souveräner moderierend als je zuvor, zahlreiche wertvolle Tipps bei. Unser Fazit: Eine der wohl fakten-geladendsten Power-Quest.cc-Podcasts überhaupt. Die Themen im Detail: Was unterscheidet, auch aus Sebastian Försters Sicht, den Amateur vom Profi und welche Strategien eines Berufssportlers kannst auch Du, trotz Arbeit, evtl. sogar bei Familienleben & Co., anwenden? Wie gestaltet Jürgen derzeit konkret seine Trainingswoche und warum sind bis zu 4 Stunden Krafttraining am Ruhetag „nichts Besonderes ...“!? Wie pusht er sich an „A-/B-Tagen“, z.T. ohne Trainingspartner zu bis zu 8 Stunden Training pro Tag und welche seiner Motivationskniffe, sind auch für Deinen Trainingsspirit evtl. Gold wert? Was könnte, auf der regenerativen Seite, auch Dir DEN Schub geben und warum solltest auch Du, statt auf „Smart Apps“ evtl. eher auf „Clever Sleep“ bauen? Was hat es mit der 2016er-Winterversion der Kämpfer-Diät konkret auf sich und wie lassen sich auch für Dich evtl. neue Energiepotenziale durch eine ausgetüftelte Sporternährung realisieren? Und weshalb ist die Kämpfer-Diät einerseits, für die meisten Topatheleten ein „running System“, andererseits, auch lt. Sebastian Förster, leider „nur“ aufgrund eines zu hohen Lebensstress-Levels, für viele Fitnessathleten nicht geeignet? Wie steuert Jürgen sein Training sogar via CPK-Messungen und was kannst auch Du von den High-End-Praktikern der Kletterer, Turner und Kampfsportler anwenden? Weshalb werden die eben genannten drei Athletengruppen, selbst von Charles Poliquin & Co. als DIE Topathleten bezeichnet und warum ist „leicht, geschmeidig und stark“, evtl. auch für dich DER Weg. Last, but not least: Kann Training mit dem eigenen Körpergewicht und am besten via einer „echten“ Sportart, die Dein Athletenherz höher schlagen lässt, praktiziert, auch langfristig Dein Weg zu einer lebenslangen Topfitness sein? Alle Antworten in über 75 Minuten (!) Live-on-tape-Interview vom 27. Januar 2016!
 

Neujahrs-SPECIAL mit Sven Albinus: „Klettern und frei leben ...“
... so nach wie vor die oberste Maxime des 42-jährigen Peak Elite Coachies UND dieses, sehr speziellen Podcasts. „Noch bei keiner Sendung zuvor machte mir die Moderation mehr Spaß. Es war purer Sonnenflow ...“, so ein begeisterter Jürgen direkt nach der Aufzeichnung am 27.12. Doch wie schafft es der „Trainingszeit-Millionär par Excellence“ oder „Großmeister des Gesetzes der Anziehung“, wie er teamintern oft bezeichnet wird, sein Leben, fern des Mainstreams, als freier, glücklicher Profikletterer zu realisieren? Warum gab’s für seinen, für viele Dauergestresste fast schon unrealistisch entspannt wirkenden Life-Style sogar schon Kritik – meist mit einer geballten Ladung an Neid zwischen den Zeilen – und was hält er davon? Wie schafft es der Dresdner und Langzeit-Türkeigast auch dieses Jahr wieder, Sport und „Lieblingshobbys“ im Arbeitsbereich perfekt zu kombinieren? Wie kannst auch Du, abseits von „Trends“ und „dem was alle tun müssen ...“, dir evtl. bereits 2016 DEINEN Trainingszeit-Millionärs-Traum realisieren? Last, but not least: Wie will auch Jürgen, im „meist konkurrierendsten Business ... dem des Private-Coachings“, so die Medien, statt auf das nächste „more profit project“ lieber mit 1. Profisportler-Dasein, 2. „Fokussierung auf Projekte, die mir am meisten geben ...“ und 3. ... sogar für mit einem ehrenamtlichen Flüchtlings-Kletterprojekt, seine Lebensglücksträume fürs 2016 erfolgreich umsetzen? Alle Antworten inkl. XL-Spendenprojekt, direkt aus einem Sonnen-Luftkurort (120 Einwohner :)!) in den Alpen!
 

Special: XXXXXL: Natural-Running und -Walking-Special
Traurig aber wahr: Viele „völlig unsportlichen“ Kellner-/innen sind nicht nur leaner, sondern, so jüngste sportwissenschaftliche Erkenntnisse, auch fitter und gesünder als die meisten „Gym-Athleten“. Der Grund: Erstere sind „einfach den ganzen Tag auf den Beinen“, während selbst manche „Hantel-Helden“ nur noch maximal 700 Meter (!) – sämtliche Alltagsbewegungen bereits eingerechnet – zu Fuß zurück legen. Dabei wäre Gehen und Laufen „eigentlich“ die natürlichste Sache der Welt ...? Jürgen Reis gelang es in den vergangenen Monaten führende Experten zu diesem Thema zu interviewen. Auch Dich erwartet nun ein Feuerwerk aus topaktuellen Studienergebnissen, Trainings- und Ausrüstungstipps und zahlreicher, in Podcastform garantiert unveröffentlichter Ideen für „einfach mehr Spaß an der Bewegung“. In Teil 1 erwartet Dich Thorsten Ludwig, der seine Kniearthrose, auch dank seiner „Sole Runner“ in den Griff bekam. Anschließend stellt chung shi Geschäftsführer Michael Ertl eine gesunde UND stylische Art des natürlichen Gehens und Arbeitens vor. In Teil 3 gibt’s für alle, die wie Jürgen selbst, bei forcierten Läufen dennoch lieber gedämpfte Laufschuhe tragen, einen breiten Marktüberblick vonseiten Laufschuh-Marktleader ASICS bzw. Bernhard Lemmerer (Marketing Representative ASICS Austria). Weiter geht’s in Teil 4 mit „Mr. zehenschuhe.de“ Marco John, der von „per Zehenschuhen gehenden China-Läufern“ und Marathons, mit den minimalsten, aller Runningschuhe berichtet. Im „krönenden Abschluss“ gibt Technical Representative Caro von MERRELL heiße Tipps für Bergsport- bzw. Natural-Hiking- und -Runningbegeisterte. Inkl. Vor- und Abspann mit Profitrainer Sebastian Förster. Unser Tipp: Ruhig auch in mehreren „Etappen“ aber ... gehend oder laufend und an der frischen Luft anhören ist ... a must have walked :)!
 
Seite:  «  1   2   3   4   5   6   7   8   9  »