Power-Quest 2 – Weiterhin Top Amazon Rankings und 5-Stern-Bestseller-Wertungen

Jürgens fünftes, brandneues Kraftsport-Buch hat seit Monaten seinen fixen Platz als Star im Bestsellerhimmel! 2te Auflage wird bereits ausgeliefert!
Redaktion: Andreas Winder



„Jürgen Reis hat sich durch seine Leidenschaft, Disziplin und nie endende Suche nach Wissen zu einem Weltklasseathleten entwickelt. Es ist ein Glück, dass er nun hochqualifiziert und entschlossen ist, sein immenses Know How zu teilen. Wenn Sie es mit Training und Leistung ernst meinen, wird Sie dieses Buch zu Ihren Fitnesszielen bringen.“

Dr. James E. Wright
Ehemaliger militärischer Sportwissenschaftler; Schriftsteller und Mitarbeiter der Weider-Group



„Der erfolgreiche Autor Jürgen Reis gibt am Anfang des Buches den wichtigsten Tipp wie man das Buch lesen sollte: Von Anfang bis Ende. Wer das tut, bekommt viele Einblicke wie der Körper funktioniert und reagiert. Wer dann seine eigenen Erfahrungen und Erfahrungen seiner Freunde im Bereich Ernährung und Training revue passieren lässt, findet für sich die beste Lösung. Jürgen hilft seinen Lesern / Leserinnen intelligenter zu trainieren und zu essen.“

Andreas Scholz, Dipl. oec. troph. Gesellschaft für Ernährungsforschung e. V.



Power Quest 2 ist für Jürgen Reis das nunmehr 5te Kraftsportfachbuch innerhalb von 5 Jahren und übertrifft alles bisher Dagewesene – nicht nur was den XXL-Umfang von über 320 Seiten angeht. Ausschließlich 5-Stern-Bewertungen (= höchstes Ranking beim weltweit führenden Online-Buchhänger Amazon von Lesern), sowie sogar ein zwischenzeitlicher zweiter (!) Rang in der Bestsellerliste der meistverkauften Kraftsportfachbücher sprechen eine klare Sprache. Genauso wie das soeben, diesen Newsbericht „krönend eröffnende“ Statement eines absoluten Experten und es folgen gleich noch viel mehr :-). Doch alles der Reihe nach :-) Wer auf unserem Podcastportal Power-Quest.cc übrigens exklusive Live-On-Tape-Meldungen von Jürgen Reis und auch Gewinnspiele (meist inkl. handsignierter Power-Quest 2-Bücher) nicht verpassen will … so gut wie jede Sendung seit GOLD-Podcast 236 mit Alberto Gnerro bietet die einmalige Chance!

Auch ein Blick auf das Redaktionsteam bestätigt, dass neue Horizonte am Kraftsporthimmel in Sicht sind: Nicht nur Jürgen Reis selbst, sondern auch seine Coaches (z.B. Mr. Past 40 Clarence Bass, Warrior Diet Initiator Ori Hofmekler, uvm.), die Co-Autorin und Kraftsportspezialistin Anne K. Hoffmann und sogar mehrere Bodybuilding-Champions ließen deren Experten-Wissen direkt einfließen. Von einem völlig neuartigem Trainings-System, dem Kämpfer-X-Split über die Kämpfer-Diät 2.0 bis hin zu Mentalpower via Flugsimulator hält dieses Werk wieder immenses Wissen parat. Als Zugabe gibt es ein Gourmet-Kochkapitel zur Kämpfer-Diät. Last but not least ist Power-Quest 2 sogar ein Wegweiser durch den von Jürgen Reis mit initiierten größten, deutschsprachigen Fitness- und Kraftsport-Podcast.

Erstauflage bereits vor dem offiziellen Verkaufsstart ausverkauft!

Bestseller von der ersten Stunde an: Im November 09 startete der Power-Quest 2-Vorverkauf auf www.Peak-Prinzip.com und die Bücher gingen weg wie warme Semmeln. Somit kam nun im März sofort die 2. Auflage (!) auf den Markt. Eine umfangreiche, kostenlose Leseprobe im PDF-Format können Sie übrigens auf juergenreis.com begutachten.

Doch wir denken, die beste Meinung können Sie sich aufgrund der ersten Rezensionen machen. Bei den weltgrößten Online-Buchverkaufsportalen aber auch direkt in unserer Redaktion „hagelte“ es nämlich bereits in den ersten Wochen förmlich Topbewertungen und entsprechende Kommentare. Also schließen wir diesen Newsbericht so ab, wie er begann: Nämlich mit dem was andere so über Power-Quest 2 sagen, bzw. … schrieben:

Einfach das beste Krafttrainingsbuch welches es je gab.
So mein Fazit. Wie kann ich mir anmaßen ein so übereugtes und wohl hochtrabend klingendes Statement abzugeben? Das es in Österreich keine Monarchie mehr gibt, weiß ich übrigens: Dennoch gehe ich bei meiner Überschrift sogar noch den gewagten Schritt weiter und küre Jürgen Reis zum König der derzeit am Gesamtweltmarkt präsenten Autoren. Richtig gelesen! Ich griff 1976, als dieser Vorarlberger geboren wurde noch nicht einmal zur Hantel, dies kam erst Anfang der 80er. Doch Wettkampfringen und verschiedene Kampf- und Spiesportarten begleiteten damals eine wilde sportbewegte Jugend. Mit großem Arnie-Kino, den ersten Weidermagazinen, welche ich Anfangs sogar noch aus den Staaten besorgte und massenhaft Büchern erweiterte ich mein Wissen nach und nach in Richtung Kraftsport und Naturales Bodybuilding. 1988 eröffnete ich ein Studio, welches inzwischen mit einigen Filialen einer der "Motoren" am deutschen Gesamtmarkt darstellt.

Dass dabei neben Ausbildungen im Wirschafts- und Persönlichkeitsbereich (Ja, auch NLP gehört dazu) auch die sportwissenschaftliche Ebene zum Zug kam könnt ihr euch denken. ALLES was für mich verständlich war, ich spreche nun einmal 3 Sprachen fließend und über Sport lesen machte mir immer Spaß, wurde gekauft, verschlungen und ... oft bereut es gekauft zu haben. Im Ernst: Immer die selben fast schon vorhersehbaren Modetrends (Training: HIT oder Volume, Ernährung: Low Carb oder High Carb in verschiedenen Varianten) welche sich in der Literatur seit den 1960er Jahren immer wieder erholen machten mich nur noch müde. Speziell bei einer USA-Reise erzählte ich einem namhaften Autor, der mir durch einen Freund vorgstellt wurde, von deutschen Übersetzungen der US-Werke in abgewandleter Form (ich glaub es war um 2001rum). Und er schaute mich nur ungläubig an: Ich denke er hätte sofort eine Klage eingereicht. Er wusste weder davon, noch war er mit den Differenzen zu seinem Low Carb / High Carb Ernährungskonzept im deutschen Alles-nur-ab-gekupfert-Exemplar einverstanden.

Dass der Jürgen Reis da neue Wege geht, wurde mir anhand des Peak-Prinzips, welches zufällig mir der selbe 2007 empfohl anfangs NICHT. Der Autor war mir auf den Bildern zu ausgezehrt und vieles im Buch auch in meiner Auffassung nur nachgeschrieben. Auch wenn mir damals schon klar war, dass jemand mit Privatflugzeug, Firma und Weltcuperfolgen nicht Ernährungsgestört sein kann. Man liest derlei Schwachsinn immer wieder über den Autoren in diversen Foren. Nun: Fazit zum Peak-Prinzip Wenn auch aus einer selbst für mich absolut unüberschaubaren Quellenzahl geschhrieben. "Hat der sein ganzes Leben gelesen, gelernt und gesportelt?", dennoch kein "Top" wie Jürgen Reis es sagen würde war meine Meinung. Doch statt mich davon irritieren zu lassen, mir fehlte ohnehin NOCH die Zeit zum lesen, begann ich seien Podcasts zu hören und, aus meiner Zuhörersicht bewertet, ein " kleines Wunder" geschah: Ich erlebte einen Komentenhaften Aufstieg eines Jungmoderators. Stotterte er Anfangs noch die Sendungen herunter, welche ja nach wie vor im Archiv sind, so sprach er wenige Monate später, dank einem Radiosprechercoaching wie ein TV-Sprecher-Vollprofi. Wahnsinn dachte ich mir, selbst motiviert, wieder meine "Referentenkünste" zu schulen. Übrigens mit begrenztem Erfolg. Ich bin nun einmal kein "Reis". Doch auch die Podcast-Partner neben ihm im Studio bewiesen es mir: Wer "einigermaßen normal" ist, bleibt recht schnell mal bei einer recht flachen Lernkurve oder stagniert sogar. Jürgen Reis zog an Ihnen vorbei wie ein Wirbelwind. Und motivierte mich durch einige faktisch ausgezeichnete Sendungen schließlich zum Kauf von Peak-Time, Power-Quest und Power-Quest 2. Und meine Vermutung bestätigte sich, das "kleine Wunder" hatte sogar noch größere Auswirkung auf die Steigerung seiner Autorenleistungen gehabt. Scheinbar war er mit jedem Buch gleich um Lichtjahre besser und besser geworden, anders ließ sich das alles nicht erklären. Und das bringt auch mein Eingangsstatement auf den Punkt: Er IST definitiv der Beste, der derzeit Kraftsportbücher schreibt. Dieses Buch ist für mich das Meisterwerk schlechthin obwohl mir auch die beiden Vorgänger einwandfrei gefielen. Doch das was er sich da "geleistet" hat übertraf ganz einfach meine kühnsten Erwartungen. Was wenn ich dieses Wissen schon 1974 gehabt hätte? Weltcupsieg? Vielleicht! Im Ernst! Das besondere ist ganz klar auch die Art WIE er Wissen vermittelt. Es ist ein Schriftsteller. Will heißen die Metaphern, Geschichten, sogar Charaktere (in diesem Buch die "Kardiogeistfrau", deren Training er optimiert und den Stoffwechsel hochfährt, genau wie seine Peak-Athleten, welche immer wieder im Buch auftauchen - toll), machen die über 300 Seiten kurzweiliger denn je.

Doch Achtung: die Sache ist alles andere als eine Bettlektüre. KOMPLETTE Trainingspläne (Ja, in anderen Büchern fehlen Tage, Satzpausen, WHs... irgendetwas ist immer nur pseudowissenschaftlich oder eben mit wenig Liebe zum Detail ausgearbeitet, ich bin es leid) ... PERFEKTE Ernährungsvorgaben (Ja, inkl. kcal-Formeln) bishin zu, zwar via Software wie Flugsimulation ein wenig anschaulich erklärter aber doch hoch komplexer Trainingslehre aus dem NLP- Mental- und Erfolgspersönlichkeitsbereich. Kurzum ein Buch an dem dem jedem, der an ernsthaftem Kraftsport UND einem erfolgriechen Leben interessiert ist ganz einfach nicht vorbei kommt. Das Standardwerk schlechthin. Jürgen Reis sein Power-Quest 2 und sein Podcast sind "legende Legenden" unserer Zeit und jeder der tatsächlich die Chance versäumt, dieses auf dem Silbertablett servierte Wissen, welches der Autor aus aller Welt gesammelt und adaptiert hat, kann ich nicht mehr helfen.

Mein persönlicher Nutzen Power-Quest 2? Bittesehr: Ich hatte gestern einen Ladetag (<5.000 kcal - ja mein Stoffwechsel trabt wieder im Wettkampfrennpferdmodus), denn meine Kämpfer-Diät nach der in Power-Quest 2 beschrieben Variante 2 funktioniert einfach so gut wie keine andere Kombination aus Training und Ernährung die ich je einsetzte seit ich denken kann. Zusammen mit dem X-Split, den ich meinem Studio praktiziere gelangen mir lt. gestriger, medizinischer Messung 2,4 kg Magermassezunahne seit Anfang Juli, jetzt ists Anfang November, während ich 6 kg pure Fett "verheizte". Und das trotz 3 Jahrzehnten Leistungssportkarriere und eigentlich doch beständiger Trainings- und Diätdisziplin! Ich war baff. "Nebenbei" durfte ich durch komplexe Übungen mit dem eigenen Körpergewicht das Training abwechslungsreicher und herausforderner denn je gestalten. Ich arbeite derzeit an meiner ersten Hangwaage! Das beruflich und gesamtlebensqualitativ beste: So energiegeladen und Frühaufsteherisch gut gelaunt ... so hatte ich mich auch zuletzt in den 80ern gefühlt. Und ich bin jetzt 51! Jawohl, so jung wie die Bücher der Jürgen Reis und sein Podcast mich machten und HALTEN könnte ich glatt zum Übermütigen werden. Ich kann mehr trainieren, mehr schaffen und als Draufgabe sogar noch ca. 20% mehr Kalorien zu mir nehmen im Wochenschnitt als noch vor nicht einmal ganz 2 Jahren.
D a n k e Jürgen Reis


Undefinierbar - Effektiv - cool
Den Jürgen Reis muss man mögen oder eben nicht. Mir taugt jedenfalls das was und wie er es schreibt und auch seine Sendungen bei seinen Podcast-Moderaionen sehr gut. Ich hatte mich bereits vom Eisen verabschiedet und wollte vor 3 Jahren nie mehr eine Hantel anfassen. Frühjugendliche Übermotivation und dann Stagnation und haufenweise Krisen ... naja. Doch ein Geschenk brachte die Wende: Peak Power lag unterm Weihnachtsbaum und ich dachte zuerst: Was soll ich damit? Nicht mal 60 kg stellten nicht gerade mein ideal eines Vorbildathleten dar. Doch ich las auf Drängen meiner Mutter wenigstens das Mentalkapitel. Dieses NAVY-SEALS-Mentalität gefiel mir - so las ich im Ernährungskaptiel weiter. Ich ordnete mein Leben neu, plante die Tage und adaptierte auch die Kämpfer-Diät für mich und meinen Tagesablauf. Plötzlich war ein neuer "Drive" da. Auch informierte ich mich über dieses Klettern. Es gab sehr wohl in der maximalkraft-Disziplin Bouldern einige über-80-kg-Klettermaxen die richtig Power hatten im Kraftraum und sogar Ästhetisch was hermachten. Also gab ich den Konzepten von Jürgen Reis doch eine Chance. Meine Leistungen explodierten und ich zu binnen 5 Monaten an meinen alten Rekorden vorbei Bodybuildingwettkämpfe verbuche ich zwar nach wie vor keine auf meiner Erfolgsliste. Ich will gesund bleiben. Doch Kraftdreikampf ist cool und mit dem neuen Buch Power-Quest 2 spekulier ich darauf. Im Ernst: Ich hab mir die restlichen Bücher gelesen (OK vom ersten hald die CDs gehört) ... und ist cool wie und was er schreibt. Irgendwie ist auch PQ2 weder reines Bodybuilding - noch Fitness- und schon gar nicht "Model-Mainstream-Buch". Es ist wie alles andere was der Reis macht irgendwie ... Speziell ... am ehesten Vergleichbar mit einem Buch von Bruce Lee, das ich mal vor ein paar Jahren las. Der schreibt ja auch als Kampfsportler über Dinge, die ich damals ins GYM "mitnehmen" konnte. Kurzum: mich überzeugt PQ2 voll und ganz. Vor allem eigene Sportkletter-Trainingspläne, welche von diesen Bodybuildern im Redaktionsteam quasi 1:1 aus dem Weltcup-Klettersport fürs GYM "übersetzt" wurden finde ich stark. Habe in einer Podcastsendung letztens von einem natural trainierenden Kraftdreikampf was gehört der auch genau so trainiert. Also mein Fazit ist dass der Autor selbst wohl nicht die Genetik eines richtig starken (im Kraftraum meine ich!) muskulösen "V-Shape-Bodybuilders" hat, der ich sein möchte. Dennoch ist er - nicht nur in meinem Trainingsleben - seit Jahren eine fixe "Institution". 5 Sterne verdient das Buch auf alle Fälle. STARK - bitte mach weiter so Jürgen Reis.

Das Buch zum Kult-Podcast
Ich dachte ein Insider der Power-Quest.cc-welt zu sein. Bis ich vor 4 Wochen in den Besitz von PQ2 kam. Ich hatte sogar gespart (das erste, das ich von Jürgen Reis gekauft habe) auf das Buch ... Naja Studium & Co. ... Doch nach dem ersten überneugierigem Querlesen dieses Buches war klar:

1. Der Kauf war alle Strapazen im Nebenjob wert.
2. OUTSIDE aller Details! Jawohl, das war auch ich!!! Für alle, die regelmäßig die Sendungen von Jürgen Reis & Dominik Feischl hören sage ich nur: das anzuhören ohne dieses Buch ist nun fast so toll wie die Schiffsreise als Kapitän über den Atlantik ohne Kompass und Karte. Im Ernst! Speziell bei den Trainingssendungen mit Dominik Feischl, jedoch auch bei den Gourmetsendungen mit Manuel Schröter war es mir aufgefallen: Die Zusammenhänge waren klar - aber Details... jedesmal mitschreiben oder gar in der Küche hören oder was...? Auch speziell bei der Kämpfer-Diät-Serie mit Domink Feischl, Eva & co. war ich oft beim zuhören doch leicht überfordert. Naja moderieren kann das Team zweifelsohne perfekt, aber in auditiver Form kann man einfach nicht alles unterbringen. Es liegt einfach am Medium Podcast an sich. Doch mit diesem Buch als Ergänzung? Ein Traum wurde wahr! Seit ich die Tipps und auch Insider-Infos zu den Interviews und Spezialsendungen gelesen habe, bin ich quasi nur noch am Podcasts nach- bzw. nocheinmalhören.

Unglaublich wie viele Details mir da vorher durch die Lappen gegangen waren. Also mein Fazit für alle Hörbegeisterten: Hören - Lesen - Hören - Nachlesen oder umgekehrt - auf alle fälle. LESEN - und ich garantiere. Ab den ersten Seiten mit mehr Genuß und rechtem Plan die Sendungen so richtig "abchecken".

Die Inhalte selbst sind in meinen Augen genial aufbereitet und ich muss zugeben: Ich werde das Buch wohl noch 5x lesen müssen um wirklich alles zu erfassen. Es fällt schwer, aufgrund dieser Wissensdichte und auch -Tiefe nicht ins Schwärmen zu geraten. Naja, dass man kein Dr. sein muss um wissenschaftlich zu schreiben hat ja auch Hofmekler bewiesen, der zudem Jürgen Reis speziell für dieses Buch wohl mehr als intensiv coachte. Doch Jürgen Reis ist hier als Profisportler mit jahrlanger Erfahrung für mich ohnehin viel praxis- und lebensnaher, als manch ein Studienzitierender Fachautor. Speziell die Trainingspläne (tolle abwechselnde Zyklen und Pläne 1:1 aus dem Trainingsalltag eines echten Berufssportler namens Jürgen Reis - toll - auch für die Mentalwand) sind bereits als Kopie in meiner Trainingstasche und vor allem meine Kämpfer-Diät, welche ich zwar eigenexperimentell aufgrund Oris WD-Buch und einiger Forentipps seit geraumer Zeit gestartet hatte profitiert mit jedem Tag. Im Ernst: Mit PQ2 ist es, in Kombination fast, als würde mich Jürgen Reis persönlich coachen. Naja, vielleicht kann ich mir ja sogar das irgendwann leisten :)

Mein Ziel, der 1armige Klimmzug könnte noch dieses Jahr zur Realität werden. Ich war zwar früher eher auf dem Bodybuildingtrip, aber ohne "Helferlein aus der Apotheke" geht da im Wettkampf ohnehin auf hohem Niveau nichts. Dieses Buch zeigt Wege, Spaß am Kraftsport zu haben und dennoch nicht auf illegale Wege "zurückgreifen zu müssen". Ich liebe es stark im Studio, aber auch gesund und fit im Leben zu stehen. Das ist auch Jürgen Reis Weg, den ich ja auch immer wieder in den Podcasts zu hören bekam und genau das gefällt mir auch im Buch.

Aller guten Dinge sind 3. Fazit und Punkt 3 meiner Aufzählung: hunderprozentige Kaufempfehlung meinerseits! Das beste Krafsport- und Kämpfer-Diät-Buch das meine Sportbibliothek (so toll wie die von Jürgen Reis selbst ist sie nicht, aber denke an die 50 Bücher sind doch schon zusammen gekommen die letzten Jahre) ...

Warum dann nicht 5 Sterne? Ich weiß - im Eigenverlag schwer machbar aber farbige Bilder wären noch toller gewesen. Aber Jürgen Reis - machen Sie bitte weiter so - es ist fantastisch und auch für mich eine irre Inspiration fürs ganze Leben, was und wie Sie es unter einen Hut bringen. GRATULATION!


Ein klasse Buch mit top Inhalten
Es kommt nicht häufig vor, dass ich Bücher empfehle, aber das neue Werk meines Kollegen Jürgen Reis muss einfach genannt werden, weil es im deutschsprachigen Raum seinesgleichen sucht. Jürgen hat sich in seinem fünften Buch wieder einmal selbst übertroffen.

Das Buch Power-Quest 2 gleicht einem Feuerwerk des Wissens bezüglich Muskelaufbau, Körperfettreduktion und sportlicher Leistungsverbesserung. Besonders hervorzuheben ist die einzigartige Möglichkeit, die verschiedenen Inhalte durch zahlreiche kostenlose Podcastsendungen online oder mit einem MP3-Player zu vertiefen. Sehr detailliert werden u. a. die Themen Training und Ernährung beschrieben und jeweils die zugehörigen Podcastnummern genannt.

Neben der Beantwortung vieler in Kraftsport- und Bodybuildingkreisen auftretenden Fragen, erhält man als Leser einen tiefen und spannenden Einblick in das Leben eines sportlichen Vollprofis, so als würde man direkt daneben stehen.

Das Buch ist so motivierend geschrieben, dass man zwar eigentlich sofort mit dem Training beginnen möchte, sich aber nur schwer vom Text lösen kann.

Die seit Jahren verfeinerte und überarbeitete Version der beschriebenen Kämpfer-Ernährung ist nicht nur eine sehr geeignete Ernährungsform für die meisten Berufstätigen, sondern hat auch schon einigen meiner Klienten beste Ergebnisse hinsichtlich der Körperzusammensetzung beschert. Die zahlreichen beeindruckenden Erfolge der Anwender des beschriebenen Trainings- und Ernährungssystems lassen keine Zweifel an dessen Effektivität offen.

Kurzum: Allen, die in Topform kommen, Körperfett reduzieren und/oder Muskelmasse aufbauen möchten, kann ich dieses Buch wärmstens empfehlen! Einzige Bedingung: Der absolute Wille zum Erfolg.


Power Quest 2
Ein wirklich gut recherchiertes Trainings und Livestylebuch in Sachen körperliche Metamorphose. Jürgen Reis schafft es nochmal seine vorherigen Bücher zu toppen. Leider gibt es im Bereiche Kraftsport nur sehr wenig Fachliteratur, die den Namen auch verdient hat. Ein hochwissenschaftliches Buch, dass für jedermann verständlich und motivierend ist.
Wer Fett verlieren, Kraft aufbauen und neue Motivation für sein Training sammeln möchte, wird viel Spaß mit diesem Buch haben.





Berufssportler + massives Fachwissen + Idealismus ohne Ende...
= Jürgen Reis bzw. dessen Kraftsport-Bücher. So könnte ich wohl diese Formel
aufstellen. Bereits mit dem Peak-Prinzip gelang es mir 2006 fast 10 kg Fett
einzuschmelzen" und sogar zeitgleich (in ca. 12 Wochen) gut 2 kg
Qualitätsmasse" aufzubauen. Was mich nun anhand der Updates" in
Power-Quest 2 erwartet - kann ich nur erahnen. Aber gerade banale Tipps"
wie mehr Schlafen oder einfach zwei mal pro Tag trainieren ... wenn Sie aus
der Feder, bzw. dem Wissen eines Profis und belegt durch dessen Team
stammen, stecken an und mein Energielevel hat bereits in den letzten Tagen
wieder einmal spürbar an-gepeakt". Power-Quest 2 ist wohl von A-Z eine
tiefgründigere Fundgrube, als alles bislang dagewesene. Bis hin zu natural
Doping" via Calcium oder echten Hormonpushern" wie gezieltem
Vibrationsplattentraining reicht das Repertoire. Wer sich gerade fragt, ob
26,90 ein gerechtfertigter Preis sind? Kaufen, Buch-, Text- und Bildqualität
anschauen - vergleichen und ... STAUNEN. So etwas im Eigenverlag auf die Beine
zu stellen verdient meinen vollen Respekt ... wie gesagt ... Idialismus pur!
Investieren und Trainieren!


Die Investition mehr als wert ...
Ganzkörperorientiertes, intelligentes Training, praktische Ernährung, für Leute die unter Tags wichtigeres zu tun haben, als andauernd zu Kochen oder nach der Uhr zu essen und Mentale Tipps, die endlich mal jemand schreibt, der es auch lebt und damit Erfolg hat, nicht nur bei Wettkämpfen. Das mein Fazit. Stärker werden und leane Muskulatur ausbilden, zugleich Körperfett abbauen und als Sahnehäubchen" den Organismus in seiner ureigenen Funktionalität - sowohl was den Hormonhaushalt, als auch die Trainingsplanung und die Übungsauswahl angeht auf dopingfreiem Weg nachzuhelfen". Das kann Power-Quest 2.

Doch Warmduscher aufgepasst. Wie bereits die vorangegangenen Jürgen Reis Bücher, von denen ich bisher zwei lesen durfte ... nur an Quick-Fixes" und Schnell-zur-Strandfigur-kommewollenden" Interessierten empfehle ich nach wie vor besser - gar kein buch - sondern ehr viel Glück - vielleicht beim genetischen Joker. Für mich gilt jedenfalls genau wie für Jürgen Reis selbst: Ich hab von meinen Eltern zwar einiges mitbekommen, doch was meinen Körper angeht, war schon immer arbeiten angesagt und so wird es bleiben. Doch wer es sich selbst wert ist die steile Treppe endgültig zu attackieren, wird wohl nicht nur den 6Pack im Schwimmbad präsentieren dürfen.

Einziger Insidertipp von mir: Nach der ersten Woche K-X-Split war ich derart paniert", dass ich mich kaum mehr rühren konnte. Zugegeben, ich war durch die tollen Texte auch nach einer Trainingspause übermotiviert ans Werk gegangen. Hatte weiters noch niemals zuvor 2xproTag trainiert. Doch vielleicht ist es für manche Leser/innen mit ähnlichen Startbedingungen gescheiter, erst mit dem ebenfalls im Buch beschriebenen Trainingsplan bei Übertraining zu starten.

Doch ich bleib dran und bei meiner Meinung: Ein cooles Buch - locker zu lesen und voll von echter Begeisterung und dennoch sportwissenschaftlichem Tiefgang! Starke Sache - 5sterne und den Preis mehr als wert - no question!


Ein REAL DEAL und Vollprofi öffnet seine Schatztruhe - WIEDER!
Der Autor kennt mich persönlich ... NICHT. Ich durfte Jürgen Reis als "unaufällig anwesender Zuschauer" jedoch in den letzten Jahren und somit auch in der Entstehungszeit von Power-Quest 2 quasi "heimlich Kaffetrinkend zuschauend" in diversen Kletterzentren beobachten. Auch ein kurzer Talk mit dem direkten Umfeld gelang mir kürzlich. Der Autor selbst ist ein REAL DEAL, wie er echter nicht sein könnte. Obwohl der absolute Profisportler "traingsöffentlich" unnahbar wirkt und - würde er andere als seine Freunde, Trainingspartner oder Coachies - an sich ran lassen eben auch sein Leben, wie er es auch in diesem Buch vorlebt nicht praktizieren könnte ... das eben seine eigene echte, selbst gewählte Freiheit - Tag für Tag - sein Erfolgsweg konstant und seit über 15 Jahren im Wettkampf-Hochleistungssport. Doch die Gute Nachricht: genau dafür gibts Power-Quest 2! Gerade (wie ich) für Leser die den Podcast mitverfolgen ist die Lektüre Gold wert. Tatsächlich sind, wenn das buch jetzt gekauft wird, so gut wie alle Sendungen, bzw. deren Hintergründe, bis zur Drucklegung noch drin und bereits nach den ersten Kapiteln wurde mir noch viel mehr über den Menschen Jürgen Reis klar. Er ist ein Profisportler, der in meinen Augen wahre Werte im Leben erkannt hat, welche gerade in einer für viele negativ belebten Rezessionszeit das Leben wieder so richtig lebenswert machen. Training, Schlaf, ein regelmäßiger "Kämpferdiätlifestyle" und echte Lebensfreude. Jürgen Reis lebt - obwohl ich ihn sogar an "unwichtigen B-Trainingsagen" beobachten durfte - die innere Überzeugung und Motivation und dies spiegelt sich nun in jeder Zeile seines neuen Buches und steckt von der ersten Zeile an. Die Peak-Trilogie und Power-Quest sind ebenfalls meine Lieblingsbücher doch Power-Quest 2 ist ein entscheidender Schritt voran! SHINE ON JÜRGEN!

Ideales Trainings- und Ernährungsbuch für jeden Kraftsportenthusiasten
Als ich mit Anfang 20 das Peak-Prinzip las, waren drei vorangegangene Stagnationsjahre mit 0 Fortschritt im GYM zu Ende. Endgültig, denn von diesem Zeitpunkt an gings aufwärts. 5 Jahre später ist Power-Quest 2 ein völlig neuer Level. Jürgen Reis ist ein gewaltig, schriftstellerischer und wissenschaftlicher Coup geglückt. Beste Kraft- und Muskel-Zuwächse, zeiteffektivste Kämpfer-Dinner und Extras ohne Ende.

Gold!
Mit dem lang erwarteten Nachfolger zum genialen Power Quest hat sich Kletterass Jürgen Reis wieder einmal selbst übertroffen. Egal ob es sich um neue, extrem ausgetüftelte Trainingsmethoden, die fast bis zur Perfektion optimierte Kämpfer Diät 2.0 oder die äußerst wichtige mentale Komponente handelt, jeder ernsthaft und hart trainierende Athlet wird hier eine wahre Goldgrube an Informationen finden. Der Autor hat nicht nur durch jahrelanges Training und Experimentieren mit seinem eigenen Körper ein riesen Arsenal an anwendbarem, praktischen Wissen angesammelt, auch wird er von zahlreichen Top Coaches wie Ori Hofmekler, Marty Gallagher, Clarence Bass und vielen, vielen mehr regelmäßig gecoached und mit wertvollem Wissen versorgt. Das Resultat, Power Quest 2 ist praktisch vollgestopft mit jahrzehntelangen Erfahrungen und dem Wissen der Creme de la Creme der Trainingswelt. Hinzu kommt noch der lockere, extrem angenehme Schreibstil von Herrn Reis, der es zu einer wahren Freude macht das Buch in die Hand zu nehmen und neues Wissen aufzusaugen. Der Leser merkt einfach bei jedem Satz, dass der Autor genau das lebt was er predigt. Jürgen Reis ist ein absoluter Praktiker und steckt in alle seine Vorhaben, egal ob es das Training, die Ernährung oder eben dieses Werk ist, sein ganzes Herzblut. Und das merkt man. Wer hier nicht motiviert wird und sich mit kribbelnden Händen auf die nächste Trainingseinheit freut, dem ist nicht zu helfen.
Zum Schluss noch eine Warnung: Auch dieses Buch enthält nicht die Magic Bullet die einen über Nacht zu Arnold oder Jürgen werden lässt. Nein, wie alles Wertvolle im Leben wird auch in diesem Fall knallharte Arbeit und eiserne Disziplin verlangt. Wer das jedoch versteht und sich darauf einlässt wird in jedem Fall belohnt werden. In China gibt es folgenden Spruch: San Tian Da Yu, Liang Tian Shai Wang Übersetzt heißt es 3 Tage Fischen, 2 Tage das Netz trocknen. Wer mit dieser Einstellung an sein Training (oder alles andere im Leben) geht, wird nie sehr weit kommen und ist bei der nächsten Spinning Class wohl besser bedient ;) Für alle anderen: Zuschlagen!


Power-Quest 2 gehört zu den 5 besten Sportbüchern der Welt
(SPORT)-Bücher sind meine Leidenschaft. Ich wage zu spekulieren, dass ich eine der best sortiertesten privaten Bibliotheken an Sportliteratur in den letzten, fast 15 Jahre angeschafft habe. Fitness, Mentale Sportpower, Ernährungsmodelle, Bodybuilding ... was auch immer - ich liebe es und das Hobby motiviert mich in inzwischen allen Lebensbereichen. Selbstverständlich bin ich auch selbst ambitionierter Judoka und GYM-aktiv und immer wieder durch neue Ideen weiter gewachsen. Auch die Bücher von Jürgen Reis hatten in den letzten Jahren dazu beigetragen, dass meine persönliche Form durch einen fixen "Low-Bodyfat-Setpoint" von ständigen ca. 9%, eine den Alltag erleichternde Kämpfer-Diät und natürlich abwechslungsreiches aber dennoch wissenchaftlich durchdachtes und hinterfragtes Krafttraining profitierte.

Doch zurück zu den Büchern: Meine Top 4 - ohne Reihung stand in den letzten Jahren fest, bis letztes Jahr noch Dan John's mit "Never Let Go". Dazu kam. Doch Clarence Bass' "Ripped", Marty Gallaghers Purposefully Primitive Fitnessund Bruce Lees (mit John Little geschriebenes) The Art of Expressing the Human Body waren jahrelang meine Top 3 meines eigenen "privaten Worldrankings". Wo die deutschen Titel sind? Ich habe Sie alle. Bekomme diese sogar über einen Freund und Buchhändler mit EK-Rabatten. Doch hier war bislang qualitativ einfach ein gewaltiger "BREAK" drin.

... bis Power-Quest 2 vor zwei Wochen zu mir kam. Endlich ist meine Top 5 komplett. Jürgen Reis hat mit 33 Jahren ein Lebenswerk geschaffen, dass andere scheinbar in deren ganzen Autorenkarriere nicht auf die Beine stellen. Ich sage das ganz neidlos, denn ich bin ja noch fast 5 Jahre jünger als dieser Autor und Top-10-Weltcupkletterer und auch er zeigt mir was möglich ist. Was ihn wirklich dazu motiviert hat, so ein "MEGA-MONSTER-ERFOLGSWERK" zu schaffen? Finanzielle Hintergründe schließe ich aus, sonst hätte er sich einem Mainstreambuchmarkt / und / oder einfach einem anderen, lukrativeren Wirtschaftszweig gewidmet. Meine - auch am Rande etwas Marketing beinhaltende Ausbildung lässt jedoch folgende Spekualtion zu: Er hat, im Stil des Clubber Lang (der hungrige Wolf Mr. T im Film ist das :)) in Rocky 3 einigen "alteingesessenen" Autoren und Verlagen hier am deutschen Markt dauerhaft die Suppe ordentlich versalzen.
Fazit: Fünf Sterne wert in allen meine "Bewertungskriterien". Brillant Sportwissenschaftlich recherchiert, liebevoll und perfektionistische getextet und aufbereitet und "gewürzt" durch die Tages- und Reiseprotokolle eines Vollprofis. Das Komplettpaket, von dem ich nun schon seit Jahren erhoffte, es in deutscher Sprache zu finden. Das ist Power-Quest 2 - Definitiv ist das der DURCHBRUCH für Jürgen Reis in die A-Liga der absoluten Topautoren in diesem Genre! K.O. bereits nach dem ersten Hauptkapitel in Power-Quest 2 im direkten Vergleich zu anderer "Fachliteratur" am deutschen Markt, so mein "Ringrichterurteil". Alle die in Zukunft wieder mal auf den schnellen Euro mit einem besseren "Print-on-Demand-PDF" aus sind: Viel Spaß beim messen mit dem aus meiner Sicht mit Abstand besten, deutschen Sportbuch Power-Quest 2! Ihr könnt 2010 vieles versäumen (auch was da die letzten Jahren an "innvativen Neuerscheinungen" rauskam - glaubt mir ruhigen Gewissens - aber gebt euch diese 322 Seiten und ... TRAINIERT!


5 Sterne für umfassendes Wissen
5 Gründe warum 5 Sterne für Power-Quest 2

1. Der Autor ist mit 33 schon gut sein halbes Leben im Leistungskraftsport
und weiß wovon er schreibt.
2. Dass er durch die teilweise recht privaten Tagespläne sogar Einblicke in
sein Leben und seine Reisen ermöglicht ist super. Er schreibt nicht nur, er lebt das
was er erzählt wirklich.
Das Buch ist jederzeit spannend und man kann das lesen kaum unterbrechen.
3. Er ist kein studierter DrDr. und lässt sich helfen. Das zeigt für mich
auch wahre Größe. Mr.-Ripped Clarence Bass, Marty Gallagher, Dr. Wright,
Jan Prinzhausen, Charles Poliquin aber
auch Anne K. Hoffmann, Leon Schmahl oder Manuel Schröter. Das sind
Persönlichkeiten, die man nicht kaufen kann und/oder deren Namen für ein
Buch, Projekt oder was auch immer hergeben das deren Namen und guten oder
sogar weltweit derzeit unangefochtenen "perfekten Ruf" (Stichwort: Bass,
Gallagher) nicht verdient hat.
4. Podcast hin oder her. Das Buch ist jedenfalls auch ohne MP3-Welt eines
der besten Trainings- und Sporternährungsbücher, die ich je gelesen habe.
5. Ich habe die Vorgänger gelesen. Dies ist sein 5tes und bestes Buch.


8 Wochen mit diesem Buch brachten mir mehr als 2 Jahre teure Therapien!
Auch wenn mich die zahllosen Rückmeldungen zu diesem Buch
und zwar positiver Natur hier im Sommer erst staunen ließen: Ich kann nun, 2
Monate später neidlos anerkennen: Dieses Buch und der Autor haben gewaltig was
los. Das ich Profisportler werde oder sogar bin? Weit gefehlt. Meinen Fall fand
ich sogar schon in der Leseprobe von Power-Quest 2 wieder. Gottseidank hatte er
von einer Frau geschrieben, also konnte ich es nicht sein. Doch Stoffwechsel
seit Jahren im Keller, Kardiosüchtig um Kalorien zu verbrennen und doch miese
Körperfett- Hormon- und Kraftwerte waren seit Jahren genau mein Thema. Ich
hatte sogar einen Sportpsychologen die letzten 2 Jahre damit beauftragt, mir zu
helfen. Erfolg: Mäßig bis dauerhaft nicht vorhanden. Doch dieses Buch und nur
ein einziges Telefonat mit dem Autor waren es wert. Was? In Euro oder Dollar
jedenfalls nicht zu werten für mich. Er "knackte" mit harten Worten
meine inneren Blockaden. Wohl erst im Buch, dann noch mit seiner Stimme und ich
fühle mich wie neu geboren. Auch finanziell gehts derzeit steil bergauf.
Lebensfreude ist wohl sogar wirklich Erfolgsanziehend auf der ganzen
Lebenslinie... naja ich bleibe beim Buch: Der erste Teil war wie erähnt recht
heftig. Doch dann folgt die "gute Nachricht": Krafttraining mehrfach
bewiesen anhand eindrucksvoller Beispiele, WIRKT. Dies prägte sich in mir ein.
Zudem sind so viele kreative und auch praxisgerechte Trainingspläne drin, ich
glaube ich hätte längst nicht mehr die Zeit, wie früher 2 Stunden pro Tag den
Stepper zu "hüten". Die Diät und die Formeln den Stoffwechsel
hochzufahren sind, soweit ich es bisher beurteilen kann sogar eher
tiefgestapelt. Meine eigenen Erfolge liegen weit über den vorsichtigen
Tageskaolorienvorgaben im Buch. Es ist wie ein Traum: Das Kalorienniveau stieg
wohl auch dank der Kämpferdiät und des ZigZag um fast 40%! Tja, nur den
Muskelaufbauthriller des Autoren selbst würde ich sicher nicht jemandem mit
langsamen Stoffwechsel zum blinden Nachkopieren anraten. Es ist schon verrückt,
was der Jürgen Reis für ein Mensch ist - Rennpferdstoffwechsel trifft es auf
den Punkt. Die Mentalkapitel waren ebenfalls sehr wertvoll, zumal auch ich mit
Flugsimulation bereits in der Vergangenenheit so manchen Mentalerfolg erzielte,
dies bislang aber nicht deuten konnte. Anhand der Erläuterungen wird mir nun Einiges
klar. Das Buch kann ich ernsthaft empfehlen, genau so wie den Kontakt mit
Jürgen Reis selbst. Ich lebe nur einmal und jetzt wieder 100%! Danke Jürgen.


PQ2 ist der Hammer!!
PQ2 ist der Hammer!! Eine tolle Kombination aus Fach- und Praxisbuch gewürzt vom Spirit eines Vollblutathleten der unter die Haut geht. Der sport- und sporternährungswissenschaftliche Komplex der leistungsbeeinflussenden Faktoren wurden wohl in keinem anderen Buch bislang auf diese Weise beschrieben. Dass das Team gelernt hat, war nicht nur in der noch nicht so langen Evolutionsgeschichte des Internetradiosenders des Autoren mit zu verfolgen. Doch so richtig bemerkbar hat sich dies klarer weise in diesem Buch gemacht. Sprechzeit ist nun einmal extrem Limitiert. Dafür nun Seite für Seite Fakten, Hintegründe, Formeln, uvm. Von den Vorgängerbüchern des Hr. Reis besitze ich z.T. E-Books und auch das MP3-Hörbuch des Peak-Prinzips. Dass PQ2 nicht als E-Book erschienen ist finde ich in Ordnung. Bereits von PQ1 war mein Lesegerät oft aufgrund des Umfangs nicht so angenehm beim lesen. Das neueste Buch ist zumindest einer Einschätzung zufolge das Beste seines bisherigen schreiberischen Schaffens. Inwiefern das Buch alle fesselt? Wer Training eher als notwendiges Übel betrachtet und schnell vorm Fussball-TV-Chips-Abend stranden will- Finger weg! Allen denen ein fitter Lifestyle mit allem was dazu gehört zusagt: Prädikat sehr empfehlenswert.

300 US$ pro halber Consulting-Stunde oder Power-Quest 2?
Bereits nach den ersten Seiten der beiden umfangreichen neuen Kämpfer-Diät Kapitel war mir klar: Dieses Werk wäre locker den 3fachen Buchpreis wert.
Dass der Autor mit einer Co-Autorin sogar in peniblen Formeln die Version 2.0 seiner adaptierten Warrior-Diet neu aufrollte war bereits in diversen Podcastsendungen erwähnt. Dass diese eben wie das was dieser Österreicher die letzten Jahre so praktizierte und schrieb Substanz hat, da ist er wohl selbst der lebende Beweis sein Bruce-Lee-Ripped-Body 365 Tage im Jahr ohne ungesunden Off- und On-Season-Zick-Zack-Stress ist für mich schon lange das Fit-Ideal schlechthin und auch das was ich unter echtem Lebensqualitäts-Bodybuilding verstehe.
Doch das was ich nun zu lesen bekam übertraf meine kühnsten Erwartungen. Ich selbst bin nach gut 15 Jahren GYM-Erfahrung und üblicher 7-Meals-a-day-Bodybuildingernährun vor 3 Jahren mit Jürgen Reis Buch Peak Power in diese Ernährungsform eingestiegen. Seit dem hält sich mein Körperfettanteil (vorher waren es jahrelang meist über 15%!) bei konstanten unter-8-Prozent und neben einem doch recht beachtlichen Muskelaufbau (ca. von 70 auf numehr 79 kg via Hells-Week-Training & Co.) in der selben Zeit... ja, da ging einiges.
Der Hauptvorteil der Kämpferdiät das tägliche Fest-Mega-Dinner und die Einfachheit untertags. Nie mehr würde ich wie früher Mittags kochen, etc. alles Unsinn und auch für mich auch meist aus neuzeitlichen Industrie- und Gesellschaftszwängen entstanden. Die moderne Sklavenhaltung ist für mich jedenfalls schon lange gegessen im Wahrsten Sinne des Wortes.
Auch ein Coaching mit Warrior-Diet-Erfinder, hätte mich freiliech gereizt. Doch 300 US$ pro halber Stunde waren nicht drin. Power-Quest 2 war nach Peak-Time und Power-Quest für mich der nächste Level nicht nur aufgrund der variablen und wertvollen Rezepte und auch eines Nicht-Supplemente-Kapitels, welche mein Leben erneut vereinfachten und auch günstiger und lebenswerter machen. Ich denke schon in den ersten Wochen habe ich mir so den Kaufpreis wieder reingeholt.
Doch wie lange hat sich wohl Jürgen Reis selbst coachen lassen, von Ori Hofmekler & Co. persönlich x Stunden oder gar Tage ? Und wie viel Forenpost, Eigenexperimente und sinnloser Mainstreamliteratur hätte ich mir sparen können, hätte Power-Quest 2 schon vor drei Jahren existiert? Nun - lieber spät, als nie! DANKE Jürgen Reis und Anne K. Hoffmann für diese Wissensgoldmine unter6% KFA sind für mich diesen Sommer endlich in realistisch!


motivierende Pflichtlektüre
Wieder einmal hat es Herr Reis geschafft, sein fundidiertes Wissen dem ambitionierten Sportler in kompakter, übersichtlicher und verständlicher Form, näher zu bringen. Die motivierende Pflichtlektüre wird durch ein tolles und gelungenes Layout, sowie tolle "Trainingsschnappschüsse" abgerundet. Ein empfehlenenswertes Buch für alle sportbegeisterten Athleten, die sich nicht mit Mythen und Halbwahrheiten zufrieden geben.
Kaufen-lesen-.....und loslegen.


Ein Must Have für ALLE Power-Quest.cc "Podcast-Konsumenten"
das steht fest. Ich habe den Kauf in erster Linie sogar als kleines Dankeschön gegenüber Jürgen getätigt. Wie ich aus verlässlicher Quelle erfahren habe: Dieser "Positiv-Wahnsinnige" finanziert die Sache, also auch das Team, etc. wirklich zu 99% aus der eigenen Tasche. Das ist keine "Big Company" und auch keine Erbschaft dahinter. Genau so hart und umfangreich, wie er trainiert, arbeitet er auch. Fragt doch mal - wie ich letztens - bei Gelegenheit, jemanden aus seinem Naheumfeld, wie oft und wann er die letzten Jahre im Kino war und womit er sonst die wenige, noch verbleibende Zeit neben Training und Arbeit "vertrödelt". Positiver Workaholic, welcher sich sehrwohl seinen Lebenstraum des Profisportlers der er ja nach wie vor ist verwirklicht hat, aber eben im Gegensatz zu anderen "Ego-Sport-Profis" das Wissen und die Erfahrungen nun an uns alle weitergibt, trifft es auf den Punkt und den Kauf dieses Buches sah ich Anfangs vor allem als willkommene Gelegenheit Danke für die wöchentliche IPOD-POWER zu sagen. Fast 180 Stunden sind ja mittlerweile drauf auf dem Portal - absolut verrückt! Wer macht das schon? Meist auch am Wochenende moderiert - warum wohl? ZEIT!

Zum Buch: Die Grundmotivation des "Spendenkaufs" für den Podcast den ich auch in Zukunft genießen will wurde vielfach übertroffen. Ich bin kein Lesefanatiker. Doch Power-Quest 2 habe ich förmlich in einem Zug inhaliert ;). Sogar die Tages- und Reisepläne sind einfach fantastisch. Ich mag auch Jürgens "Erzählsprache", die das Buch einfach - wie die Podcasts - lebendig machen. Dies beweist mir auch, dass er zwar im Team schreibt, da meiste jedoch selbst bzw. auch wissenschaftliche Kapitel immer wieder im Erzähl- und Anekdotenstil (Geile berichte von Clarence Bass, Weltcupreisen, Marty Gallagher Venice Beach, etc.!) auffrischt. Er ist kein Dr. Dr. Prof. oder Trainer, der irgend was mal an irgend jemandem probiert hat, was dann den Mr. sowieso "verursacht" hat. Nein! Dopingfrei, hart trainierend, diszipliniert aber dennoch via Kämpfer-Diät 2.0 abwechslungsreich am Weg und "positiv ansteckend". Ich denke, das bringt es auf den Punkt. Bereits jetzt kann ich , nach den ersten Tagen KämpferX-Split-Training und nun endgültig gestarteter Kämpfer-Diät urteilen: Langsam kann ich erahnen woher Jürgen selbst die Energie nimmt alles was er anfasst auch durchzuziehen. Auch die Mentalpowerkapitel, die Bilder ua. auch die mit den vielen Podcaststars - einfach STARK! Da ist auf den Berichten seiner Homepage so gut wie nichts drauf im Vergleich zu diesen Hintergrundberichten zu Sebastian Wedell, Jochen Grässel, Eva Pinkelnig & Co. 322 Seiten purer POSITIVWAHNSINN - High-End-Kraftsport- und Ernährungs-Wissen von einem Profi Zeile für Zeile für JEDEN der fit werden will. Egal ob im Gym, an Kettlebells oder eben an der Kletterwand.

Ich habe seit wenigen Monaten mein Studium abgeschlossen und weiß, was Rezession und leere Geldbörse bedeuten. Weiters war ich bis jetzt auch ein "Podcast-Konsument" - also ALL FOR FREE. Aber jetzt ist Schluss und ich werde dieses Statement auch als kleinen "Positiv-Schubser" an die Power-Quest.cc-Hörerschaft abschließen. Ich kaufe nun auch die anderen Bücher und das Hörbuch (Peak Prinzip) und ihr da draußen: Tut euch den Gefallen! Allein was in Power-Quest 2 Tipps über Podcasts in Zusammengehörender Gruppierung und Insiderwissen draus drin sind - da macht auch das hören in Zukunft doppelt Spaß und Jürgen wird am Ball bleiben - noch einige Jahre (hoffentlich Jahrzehnte!) - davon bin ich überzeugt!

P.S. Stichwort Sparen: Schaut euch das Koch- und das Nichtsupplemente-Kapitel zuerst an und fragt euch, was euch allein dieses Wissen pro Monat zurück ins Sparschwein liefert?! Realistische Einschätzung: In zwei Wochen ist das Buch allein damit - BEZAHLT!!!!!!


Praxistauglich und realitätsnah
Ich habe bisher die Peak-Trilogie gelesen, und bin nicht wirklich ein Neuling in der Materie. Die Stärke dieses Buches, ist abhängig von den Zielen des Lesers. Mir persönlich war es etwas zu anstrengend, alle Trainingstagebücher,Trainingspläne und Tagesprotokolle zu lesen - was aber nicht heisst, dass das nicht interessant sein kann. Wer sich noch nicht über die Konsequenzen einer kompromisslosen Einstellung zum sportlichen Erfolg bewußt war, kann hier sehen, wie "man" es macht. Praxis-Tipps und Reality-Features aus allen ecken des Kraftsportes - schwer zu empfehlen für die, die sich nicht ausschließlich in Dopingverseuchten Disko-Pumper-Kreisen aufhalten wollen, sondern ernsthaft bei der Sache sind. Der Kämpfer-X Split verwundert ein wenig in Bezug auf die bisher vertretene Auffassung des Autors, eher in Richtung HIT zu gehen. Aber das steht nicht wirklich im Widerspruch zu Jürgen Reis' Trainingswirklichkeit. Er scheint ein Sportler zu sein, der Entwicklung durch Veränderung als Naturgesetz erkannt hat, und so passt auch der Kämpfer-X-Split wieder in das Gesamtkonzept. Insgesamt also zwar nicht das erste Buch, dass man lesen sollte (Ich empfehle zuerst die Peak-Trilogie), aber dann ein ganz tiefer Blick in den Alltag eines Dauerkämpfers, Trainers und Sportlers.

Nach fast 5 Jahrzehnten Kraftsportleseerfahrung mit wohl 10.000en Seiten intus
denke ich kann ich mich mit Anfang 50 hier eine Stellungnahme liefern: ich trainiere seit meiner Jugend als Kraftsportler samt Wettkampferfahrung am Eisen und muss mich wohl als GYM-Legende einstufen. Selbstverständlich habe ich in dieser Zeit wohl alles gelesen, was in deutscher Sprache Rang und Namen hat. Auch die Bücher des Herrn Reis erregten in den letzten Jahren mehrfach mein Interesse, jedoch nicht mehr - wohl ein noch zu korrigierender Fehler, dass Power-Quest 2 jedoch das erste des Österreichischers war, welches ich vor wenigen Tagen erhielt. Ich bin fest entschlossen mir auch die vier Vorgängerwerke noch zuzulegen. Denn Reis läutet nach meinem Gefühl mit seinen Mitschreibern eine völlig neue Ära am Sportbuchmarkt ein. Doch zugegeben: Bislang waren die Kolumnen und auch "Leanen unter 4 % Körperfettanteilswege" eines 56kg-Weltcupkletterers für mich als "geglaubter Heavyman" mit 95 kg Kampfgewicht nicht mein Thema. Doch ich habe mich getäuscht. Der junge Mann ist ein Segen für die Kraftsportwelt und wie auch Marty Gallagher es in der Einleitung in seinen Worten beschreibt, fast eine Art "Sportmönch" der seinen (extrem harten Kraft-)-Sport zum primären Lebensinhalt definiert hat. Das Buch ist einfach ausgedrückt bahnbrechend. Mit EU-Erzeugnissen und Dienstleistungen sind wir zwar teilweise weltweit führend, doch schaute es am Buchmarkt leider gelinde ausgedrückt etwas drieste aus. Oft fragte ich mich bei - mit Marketingtexten und sogar ganzen Werbekapiteln gepflasterter Bodybuildingfachliteratur in den letzten Jahren: Wozu gibt es seit dem 15ten Jahrhundert den Beruf eines Setzers, bzw. auch schon recht lange den eines Lektoren oder Fotografen. Denn schwer zu lesende - weil lieblos geschrieben und gesetzte Texte, gepflastert von oft sinnlosen, weil ohnehin nicht nachvollziehbaren, jedoch kapitelfüllenden "Trainingsplan- und Rezeptekapiteln" standen an der Tagesordnung. Endlich bringt da jemand - wie auch immer Jürgen Reis das alles im Eigenverlag finanziert - anderen, neuen Wind rein. Er ist ein Berufssportler, der weitergibt, was er selbst an sich oder seinen betreuten Athleten auch wirklich an Erfolgen verbucht hat. Vorgaben und Trainings- bzw. Kalorienwerte eines Profis - die jeder für sich persönlich adaptieren bzw. leicht anhand klarer Formeln neu berechnen kann. Auch die Übungen (teilweise aus dem Klettersport abstrahiert), sind klar ins GYM "überlieferbar". Selbiges gilt für die Tages- und Ernährungspläne. Kopieren werde ich nicht alles. Doch lernen und den Blick über den Tellerrand werfen - dafür ist Power-Quest 2 - gerade für Leute die glauben, alles zu wissen, perfekt. Jedenfalls ist mein Wintersonnentrip für Venice Beach wieder einmal anvisiert und dieses mal will ich dort auch Seilklettern! Die Urlaubslektüre? Vielleicht eines der anderen 4 Bücher dieses Energiebündels namens Jürgen Reis!


EXTRAKLASSE
Jürgen Reis hat es mal wieder getan-ein Bodybuilding und Lifestyle Buch der EXTRAKLASSE !
Das Buch ist,wie man es von Jürgen gewöhnt ist,sorgfältig recherchiert und spannend geschrieben.
Abseits der üblichen Bodybuilding/Kraftsportpresse bietet das Buch eine Reihe von hocheffektiven und wissenschaftlich fundierten Methoden um das Training auf die nächste Stufe zuheben .Eines der ganz wenigen guten
deutschsprachigen Kraftsport-Fitness Bücher ,auch dort sticht Power Quest 2 durch seine unkonvetionelle und konsequente Art heraus !
Also eine absolute Kaufempfehlung .
P.s. Jürgen, hoffentlich müssen wir auf deinen nächsten "Streich" nicht allzu lange warten ;-) !


Darauf habe ich Jahre gewartet!
Power Quest 2 ist das Buch, auf das ich immer gewartet habe.

Neben den absolut umfassenden und fundierten Inhalten zum Thema Training und Ernährung beeindruckt mich am meisten, dass diese so aufbereitet sind, dass sie wirklich für jedermann passen. Denn darin besteht ja oft das Problem: Man kauft ein Buch, das Prinzip leuchtet größtenteils ein, aber irgendwie will sich der Inhalt oft nur schwer mit dem jeweiligen Lebensstil vereinbaren und/oder mit anderen Dingen/Sportarten kombinieren. Bei Power Quest 2 ist dies anders. Das Buch bietet sozusagen ein Basisgerüst für Training und Ernährung, das in Abhängigkeit von den jeweiligen Lebensbedingungen und individuellen Voraussetzungen so angepasst und kombiniert werden kann, dass es für jeden die optimale Grundlage bietet. Es ist wie ein Baukastensystem, aus dem man sich je nach Bedarf individuell bedienen kann - und das macht es in meinen Augen besonders wertvoll! Endlich ist die Zeit vorbei, in der ich mich gefragt habe "Und wie baue ich das jetzt in mein Leben am sinnvollsten ein???".

Zweifelsohne ist Jürgen Reis in einer Weise ein "Freak" - aber genau das ist es, was ihn als Person und dementsprechend sein neuestes Werk so wertvoll macht: Der absolute Drang sich stetig zu verbessern und Spitzenleistungen zu erbringen. Und das ist mit Power Quest 2 mehr als gelungen!

Ich kann mit voller Überzeugung sagen, dass dieses Buch mit Abstand das beste und wichtigste Werk in meinem "literarischen Kraftsportarsenal" ist!
Wenn es schon vor 10 Jahren erschienen wäre, dann wären mir sicher einige Irrwege und Fehlinvestitionen erspart geblieben.
Aber wie heißt es so schön: Lieber spät als nie ;-)

Mein Fazit für Power Quest 2: Ein absolutes MUST HAVE für jeden ernsthaft Trainierenden!


"HAMMER"
Es ist schon schwierig ein gutes Buch über den Kraftsport(Muskelaufbau) zu schreiben jedoch gleich mehrere und diese immer wieder zu Toppen das ist Gewaltig, dies ist vergleichbar mit Bodybuilding jeden Muskel zu formen und ihn stetig zu verbessern! Wie Arnold schon immer sagte "bleib hungrig"! Jürgen Reis als hungriger Wolf hat es wieder geschafft ein Top-Buch zu schreiben mit interessanten Tipps die man sofort ausprobieren möchte! Ich habe alle Bücher von Jürgen Reis und freue mich immer wieder aufs neue wenn er ein neues Buch heraus bringt!
stay hungry Jürgen!

Jetzt direkt bei uns bestellen!

Endgültig mehr als neugierig geworden :-)? Wir können es Ihnen nicht verdenken! Die kostenlose, 82-seitige Leseprobe genießen Sie unter folgendem Direktlink. Bestellen und auf Ihr von Jürgen Reis persönlich handsigniertes und übrigens völlig Versandkostenfrei geliefertes Exemplar freuen können Sie sich nach einer bequemen und sicheren Bestellung in unserem Shop Nr. 3. Die Bezahlung erfolgt via spesenfreier EU-Überweisung oder nach wenigen Mausklicks per PayPal.
Mehr Informationen zum Buch Power-Quest 2 finden Sie unten folgenden Direktlinks:

Aktuelle Power-Quest 2 Presseberichte der größten und renommiertesten deutschsprachigen Fitness-, Kraftsport- und Life-Style-Magazine, finden sich im JPG- und PDF-Format in unserem Pressearchiv.

zurück

DruckenDiese Seite drucken