Neuer „Star“ am Kraftsport-Buchhimmel – die „Draufgabe“

Erster, exklusiver „Vorbericht“ zu Power-Quest 2 – Teil 5 von 5
Redaktion: Eva Pinkelnig & Anne K. Hoffmann

In den ersten Teilen dieser Serie verriet uns Jürgen Reis erstmalig einige Fakts über das neue Buchprojekt, warum er jetzt vier (!) First-Ladies hat, wieso dieses Buch (gerade deswegen) härter wird denn je, dass er auch hin und wieder einen „kohlraben-schwarzen“ Kaffee bei einer Trainingseinheit genießt, wie bzw. wo neues „Doping für die Augen“ geniale Bilder für Power-Quest 2 - entstanden sind, und natürlich sprach er auch von Visionsplänen bzw. Zielbriefings!
Im fünften und letzten Teil diese Serie kommt nun die Co-Autorin Anne K. Hoffman zu Wort und verrät in einem exklusiven Interview ihre Strategien für ein erfolgreiches, glückliches Leben, und wie es überhaupt zur Zusammenarbeit mit Jürgen Reis kam.


Jürgen Reis hatte bei dem Interview so viel von Anne K. Hoffmann geschwärmt, dass ich, Eva Pinkelnig, sie unbedingt selber kennen lernen wollte. Bei ihrem zweiten Coaching in Dornbirn ergriff ich die Gelegenheit, ihr persönlich einige Statements über Jürgen, ihre Bodybuilding-Ambitionen und das neue Buchprojekt zu entlocken. Exklusiv für Sie nun ein „kleines aber feines“ Interview mit der neuen Co-Pilotin ;-)


Eva Pinkelnig: Hallo Anne ... ich habe nun ja schon viel über dich gehört. Erzähl doch bitte, wie du überhaupt ins Redaktionsteam von Jürgen Reis gekommen bist.

Anne K. Hoffmann: Auch ein herzliches Hallo! Ich beschäftige mich inzwischen seit über 15 Jahren intensiv mit Sport in zahlreichen Disziplinen sowohl in der Praxis als auch in der Theorie. Kraftsport gehörte immer schon begleitend zu meinen Hauptsportarten wie etwa dem Volleyball dazu, das ich auf hohem Leistungsniveau spielte. Kraft faszinierte mich von klein auf, und im Gegensatz zu vielen meiner weiblichen Mitstreiterinnen war das Training mit Gewichten vom ersten Moment an genau mein Ding. Tja, und vor einigen Jahren geschah es dann: Ich verliebte mich in das Bodybuilding … das Eisen und ich fanden zueinander. Da ich ständig im Internet und in Bibliotheken nach Sportfachwissen recherchiere, zogen selbstverständlich auch Jürgens Bücher meine Aufmerksamkeit auf sich. Ich lass sie alle und war von Anfang an vom positiven Schreibstil der Werke begeistert. Sie besitzen einen erfrischend anderen Tenor als eine Vielzahl staubtrockener, rein wissenschaftlicher Publikationen.

Das Schreiben wurde ihr in die Wiege gelegt... das ist ihr Talent...

Das fand ich genial, wissenschaftlich fundierte Texte, die Hintergründe anschaulich erklären und zugleich so sehr zum Umsetzen motivieren, dass ich beim Lesen kaum die Füße still halten konnte. Und eines will ich dir noch verraten: Jürgen Reis hat mit seinem Buch Peak-Time in meinen Augen ein kleines Wunder vollbracht. Nachdem ich mich schon eine ganze Weile mit der Theorie der „Warrior Diet“ auseinandergesetzt hatte, war Peak-Time der entscheidende Impuls, der mich zum Start der Kämpfer-Diät im Dezember 2006 bewegte. So motivierend wie Jürgen wollte ich auch über meine große Leidenschaft, den Kraftsport und insbesondere das Bodybuilding, schreiben. Dann kam eins zum anderen, ich schickte meine Bewerbung an die www.jürgenreis.com … der Rest ist Geschichte.

Eva Pinkelnig: Du hast dich also „kaltschnäuzig“ gleich an den Chef persönlich gewendet ;-)

Anne K. Hoffman: Ja, genau. Ich bin ein Mensch, der direkt auf Leute zugeht … selbstverständlich hole ich bei wichtigen Anliegen vorher dreimal tief Luft … Vorbereitung ist alles ;) Ich nutze die Chancen, die sich mir bieten. Nur wenn ich mich Herausforderungen stelle, kann ich wachsen und meinen Horizont erweitern. Schreiben wurde mir in die Wiege gelegt, das ist mein Talent. Ich witterte meine Chance, diese Gabe mit einem meiner wichtigsten Lebensinhalte, dem Sport, verbinden zu können. Mein abgeschlossenes Studium der Publizistik, Psychologie und Soziologie ist wohl zudem eine überzeugende Visitenkarte. Jürgen sagte mir dann auch sehr schnell zu und nach einer intensiven Einarbeitungszeit ... schreibe ich nun ein Buch mit ihm.

„Schreibwütige“ Publizistin mit einem großen Herz für den Kraftsport und seeeehr viel Interesse fürs Bodybuilding ;-)

Eva Pinkelnig: Tja... wenn man Jürgen den kleinen Finger gibt... *breites Grinsen von uns beiden*

Anne K. Hoffmann: Genau ... du kennst das ja selbst, Eva. Schreibtüchtige und –fähige Menschen sind rar gesät. Solche mit Bodybuilding-Interesse bzw. -wissen erst recht. Jürgen ergriff da gleich die Gelegenheit und spannte mich voll ein. Ich kann und will mich aber überhaupt nicht beklagen. Im Gegenteil – ich durfte in dieser kurzen Zeit in den verschiedensten Bereichen so viele Fakten aufsaugen und lernen, dass ich mich auf jede Zeile Power-Quest 2 freue, mit der ich das schier unendliche Know-How mit meinem eigenen Wissen verbunden an die Leser weitergeben kann.

Eva Pinkelnig: Erzähl uns doch noch bitte ein bisschen von deinen Kraftsport-Ambitionen...

Anne K. Hoffmann: Ich trainiere die meiste Zeit über in einer reinen „Pumperbude“ in Hamburg. Dort gehen viele Wettkampf-Athleten und ambitionierte Bodybuilder ein und aus. Du kannst dir vorstellen, dass ich dort in der Anfangszeit etwas skeptisch angeschaut wurde. Doch nach einer Weile gab es auch für die Jungs keinen Zweifel mehr an der Ernsthaftigkeit meines Trainings und meiner Ziele. Ich trainiere hart und intensiv. Punkt. Mittlerweile habe ich mir in meinem Studio meinen Respekt verdient.

Harte Trainingsdisziplin – auch im Urlaub im Bodybuilding-Mecca Venice Beach im legendären Gold´s Gym...

Inzwischen kommt es sogar vor, dass einer der Trainer bei einer Übung, die ich gerade durchziehe, hinter mir steht und zu den „starken Eisenmännern“ hinüberruft: „Schaut mal, wie diese Lady das hier angeht – ganz sauber, ganz konzentriert, mit vollem Einsatz. Da könnt ihr euch ruhig eine Scheibe von abschneiden!“ Solche Situationen sind selbstverständlich Balsam für meine Athletenseele und spornen mich an, noch besser zu werden. Ich liebe diesen Sport und trainiere hart und diszipliniert – und das konstant und dauerhaft. Ein Urlaub ohne Training ist für mich … schlichtweg unvorstellbar. Im Februar verreiste ich für eine Woche lang nach Venice Beach, Kalifornien. Ich leistete mir eine Wochenkarte für das legendäre Gold´s Gym und trainierte dort jeden Tag, oft sogar zweimal täglich. Für mich war und bleibt das ein Traum … ich bin positiv süchtig nach Bodybuilding und Kraftsport und dem gesamten Lifestyle, der für mich dazu gehört.

Eva Pinkelnig: Nun hat Jürgen in seinem Interview deine „Hartnäckigkeit“ erwähnt. Er meinte, dass du alles 2-3 Mal hinterfragst. Liegt es in deinem Naturell so wissbegierig zu sein, oder hast du dir das angewöhnt?

Anne K. Hoffmann: Das liegt definitiv in meiner Natur. Ich möchte mein Wissen, gerade im Kraftsportbereich, immer mehr ausweiten. Ich würde es so beschreiben: Ich besitze einen angeborenen Wissensdurst. In der jürgenreis.com Redaktion bin ich da an einer sehr ergiebigen Quelle. Mir stehen alle Möglichkeiten offen, und ich frage so oft nach, bis sich wirklich jedes kleinste Detail in das große Kraftsport-Puzzle einfügen lässt – das kommt auch Jürgen zugute, der auf meine Nachfragen hin selbst noch Vieles recherchieren und lernen durfte. Vor allem die wissenschaftliche Basis interessiert mich brennend, und ich bilde mich täglich in diesem Bereich weiter.

Eva Pinkelnig: Vielen Dank für diesen „kleinen“ Einblick in dein Leben. Nun können sich die Leser auch ein genaueres Bild von dir machen, und, ich glaube, das Fazit ist klar: Dieses Buch ist gerade auch dank dir etwas Besonderes, in meinen Augen sogar eine „Pflichtlektüre“!

Dies war der fünfte und letzte Teil eines sehr ausführlichen Interviews mit Jürgen Reis und Anne K. Hoffmann. Hier der direkte Link zum ersten Teil dieser Serie. Klar: Auch Teil 2, Teil 3 und natürlich Teil 4 sind schon seit längerem online.

Mein Tipp als Fachlektorin (ich durfte ja schon einige Seiten lesen *ätsch*): Power Quest 2 ist ein Fragen- und Antwortenbuch, dass selbstverständlich auch Detailfragen zu den Inhalten der Peak-Trilogie und Power-Quest beinhaltet. Für alle, die also noch „Hausaufgaben“ in Form von (Nach-)Lesen vor sich haben: Bitteschööön ;-)

Sie wollen ab sofort immer die aktuellsten News direkt in Ihrem E-Mail-Postfach haben?! Dann lautet mein Tipp: Ein kostenloses Newsletter Abo beziehen! Schnell anmelden, denn nur so erhalten Sie sicher und schnell alle exklusiven News :-) abonnieren.

Drei (!) exklusive „Christmas-Special-Tipps“ noch zum Abschluss ...
Erstens: Ab sofort ist Power-Quest 2 in unserem Shop Nr. 3 handsigniert und versandkostenfrei vorbestellbar. Also... greifen Sie zu und sichern Sie sich so Ihr ganz persönliches Weihnachtsgeschenk und einen super Start ins neue Jahrzehnt :-)
Zweitens: Ein zusätzliches „X-Mas-Present“ gibt es ab sofort für Sie auf unserer Homepage zu sehen und das sogar HIGH-END, also in richtig hoher Auflösung: Die Covervorderseite! Ich sage nur: Herr der Ringe ... und viiiiiiel Spaß :-)
Last but not least: Den XXL-Christmas-Podcast auf Power-Quest.cc sollten Sie auf keinen Fall verpassen! Jürgen Reis verrät darin erstmals Zahlen und Fakten zu seinen neuesten Körperfettanteilswert-Rekorden und zu Gast ist ... ein Ex-Streitkräfteexperte und absoluter Insider mit 50 Jahren Profierfahrung! Natürlich inklusive einem tollen X-Mas-Gewinnspiel ... GO FOR IT :-)

zurück

DruckenDiese Seite drucken