Active Sports-Hardware: Kopfhörer

Pilotbericht einer brandneuen Serie: Heiße News von der Materialfront für kuhle Sommertage ;-)
Redaktion: Eva Pinkelnig

Mit einer neuen Serien eröffnen wir hiermit neue Horizonte für alle Newsletter Abonnenten!

Auch in diesem Sommer gibt es wieder tolle Neuheiten, die Ihren Sportleralltag noch mehr zum Genuss machen. So haben wir für Sie quasi „Stiftung Warentest“ gespielt und nun handfeste Material-Geheimtipps parat. Etwas, das bei Jürgen (wie auch bei mir) beim Laufen NIE fehlen darf: Kopfhörer mit iPod bzw. MP3-Player mit toller Musik und / oder genial motivierenden Podcasts. Große Qualitätsunterschiede und sogar die Gesundheit steht hier auf dem Spiel. Denn hochwertige Geräte kommen mit geringerer Lautstärke aus, wo hingegen Billiggeräte oft mangels Klangqualität dies durch Trommelfellbelastende Pegelausschläge „ausgleichen“. Kein guter Deal für Ihr wichtigstes Sinnesorgan – ich denke Sie stimmen uns zu.

Sennheiser Kopfhörer für uneingeschränktes Musikvergnügen

Dass Jürgen seine Tage nach wie vor 5 Uhr morgens mit einem Morgen-Indoor-Cardio samt motivierender Musicaction startet, wissen Sie aus seinen Tagesprotokollen der Peak-Trilogie und aus Power-Quest. Damit er einerseits seine lieb gewonnene, positive Gewohnheit beibehalten kann, seine Nachbaren andererseits beruhigt ausschlafen dürfen: Sicher nicht nur für Jürgen ein optimales Gerät: Der Funkkopfhörer von Sennheiser – RS 130. Auch preislich liegt das Markengerät absolut im „grünen Bereich“. Was das Klangerlebnis angeht? Jürgen kam aus dem schwärmen kaum heraus, als ich ihn darauf ansprach … Sein Morgenkardio inklusive Musik-DVD´s findet ab sofort ausschließlich mit den angenehmen, kabellosen Sennheiser Kopfhörern statt ;-) „Jetzt kann ich die Musik endlich wieder sooooo laut aufdrehen wie ich will *yippppiiii* Somit macht das Morgentraining gleich noch mehr Spaß“, freut sich Jürgen über diese genialen Kopfhörer. Auch Audioprofi und Trainingspartner Lukas Fäßler zeigte sich begeistert: „Ich kannte zwar schon einiges aus dem Bereich. Doch vor allem das Hintergrundrauschen, das sonst oft ein Manko bei der Funkübertragung bleib,t ist beim SR 130 quasi nicht vorhanden! STARK!!!“

Sports-Headphones CX380 und MX85 – ideal für den iPod!

Unter tags lässt Jürgen die großen Kopfhörer natürlich zu Hause und macht sich mit den kleineren, aber „soundqualitäts-mäßig“ ebenbürtigen „Sport-Line-Kopfhörern“ auf den Weg. „Der CX 380 Sport II ist absolut genial. Er schallisoliert so gut, dass es auf dem Rennrad bzw. beim laufen auf der Straße fast gefährlich wird, weil man wirklich keine Umgebungsgeräusche hört. Außerdem sind es die ersten Kopfhörer, die wirklich im Ohr halten. Ich hatte schon verschiedenste Experimente mit Geräten anderer Hersteller hinter mir. Diese endeten jedes Mal mit einer Rücksendung, da die In-Ear-Hörer einfach nicht dort – also IM OHR – blieben. Doch nun gehe ich nicht mehr ohne aus dem Haus.“ Sie sind auch absolut schweiß- und wasserresistent und somit wirklich perfekt für sportliche Tätigkeiten geeignet. Auch die preislich noch günstigere Variante, die MX 85 Sport II, in ihrem futuristischen Look sind super. „Dank des Klemmsystems halten sie drei Mal besser wie alle bisherigen Kopfhörer auf dem Markt, die ich kenne. Damit würde ich sogar einen Bungeejumpingsprung bzw. einen zweiten Fallschirm-Tandem Sprung mit Druckereichef Jürgen Höfle machen. Auch sie sind besser schallisoliert als alle Standardkopfhörer,“ ist Jürgen von den Sennheiser Produkten absolut begeistert.

Preislich im fairen Mittelfeld bei absoluter High-End-Qualität!

Die von uns vorgestellten Kopfhörer bewegen sich in einer Preisklasse, die für jeden erschwinglich und bei denen jeder Cent wirklich gut investiert ist. Also ... tun Sie auch Ihrer Gesundheit etwas Gutes und lassen Sie ab sofort den Motorroller, das Auto oder das Fahrrad stehen und „laufen“ Sie mit genialer Musik oder Podcasts in Top-Qualität in ihr Glück: Ihre Kondition verbessert sich, Sie fühlen sich wohl weil Sie an der frischen Luft sind und können nebenher auch noch die, durchs Laufen gewonnene, Strandfigur im Schwimmbad oder am Badesee präsentieren!

Im nächsten Teil unserer Serie wird’s übrigens nicht nur für Weltcupkletterer heißer denn je: „Kletterschuhe, wie sie sich Spiderman wünschen würde“, so der Titel des Berichts, in dem Jürgen seine neue Weltcupgeheimwaffe vorstellen wird – also nicht verpassen! Abonnieren Sie unseren kostenlosen jürgenreis.com Newsletter am besten sofort!


zurück

DruckenDiese Seite drucken