Peak-Time!

Die Sensation: Drittes Buch von Jürgen Reis noch im Herbst 2007!
Redaktion: Sonja Walper

Schon seit dem Oktober 2006 kursierten einzelne Gerüchte. Sebastian Nagel hatte in einem Interview im Rahmen der offiziellen Präsentation von Peak Power von noch nie da gewesenen, bislang unveröffentlichten Fotografien von Jürgen Reis gesprochen. Aha – wozu sollten diese wohl dienen, fragten sich nicht nur die zahlreichen Gäste in der Dornbirner bogadbar.com?
Gleich mehrere konkrete „Verdächtigungs-E-Mails“ erreichten unsere Redaktion in den vergangenen Wochen. Aufmerksamen Lesern unseres Newsletters war es natürlich nicht entgangen: Clarence Bass hatte in seinem Bericht seine eigenen, aber eben auch Jürgens Schreibarbeiten an einem neuen Buch erwähnt.




Mr. Past 40 USA erwähnte Schreibarbeiten in seinem Bericht ...

Ein verfrühter Aprilscherz? Ganz im Gegenteil! Der definitive Schreibstart zu Peak-Time war sogar schon vor dem Abschluss von Peak Power gefallen. Ein ganz besonderes „Tagebuch“, das der Auftakt einer zum damaligen Zeitpunkt natürlich noch für unmöglich geglaubte „Dokumentation des Erfolgs“ werden sollte, eröffnete am 20. Mai 2006 das Manuskript. Im Herbst war definitiv klar: „Schreibstart und auf ins Neuland!“ Doch bisher galt das Projekt als absolut „Top Secret“, was uns, so denke ich, auch gut gelang.

Der Besuch bei Clarence sollte quasi als eines der entscheidenden Kapitel Jürgens „Beutezug“ nach neuem, bahnbrechendem Kraftsport High-End-Wissen für Peak-Time abschließen. Dass dabei quasi „nebenbei“ mit einem Bericht über die Erfahrungen mit Clarence Bass auch die „Wahrheit ans Licht kam“ ... so spielt das Leben! Jedenfalls sind wir nun wohl eine offizielle Erklärung zu diesem brandneuen Projekt schuldig:


Peak-Time als aufwändigstes Buchprojekt!

„In Peak-Time dokumentiere ich alle Details meiner aufwändigsten, längsten, diszipliniertesten und auch erfolgreichsten Peak-Phase!“, so bringt der Autor selbst den Fokus seines dritten Buches auf den Punkt.

Nach den Fitness-Bestsellern Das Peak-Prinzip und Peak Power folgte für den Weltcupkletterer im Frühjahr 2006 die bislang erfolgreichste, internationale Wettkampf-Saison! Genau diese Peak-Phase und quasi als „Zugabe“ der Rekordwinter 2007 sind in Peak-Time dokumentiert. Peak-Time wagt erstmals den Schritt vor sein Erstlingswerk! Härter, präziser und direkter denn je: alle bislang unveröffentlichten Fakten zu seinen Peak-Phasen und somit dem Geheimnis seiner Erfolge!

Peak-Time wird in einem detaillierten Tagebuch wirklich alle Geheimnisse des Hochleistungskraftsports preisgeben. Aktuellste Insider-Erkenntnisse zu Training, Ernährung und Mentalpower mit einem klaren Ziel: den maximalen Erfolg – auch für Sie!


Bestseller-Erfolge des Peak-Prinzips und Peak Power gaben dem Projekt grünes Licht!

Das neue Buch ist das Aufwändigste und auch Umfangreichste. Das inzwischen eingespielte Autorenteam, mit dem Jürgen Reis im vergangenen Jahr Peak Power verwirklichen konnte, ist immer noch zu 100% vollständig und motivierter denn je! Für das ehrgeizige Projekt kamen sogar noch zwei zusätzliche Fach- und Schreibkräfte mit ins Team.

„Dieses Buch wird am deutschsprachigen Markt mit Sicherheit einzigartig. Es wird sogar definitiv das letzte und abschließende Buch der Peak-Reihe. Mit Peak-Time ist die Peak-Trilogie abgeschlossen.“, so Jürgen Reis selbstsicher und voll vom Erfolg überzeugt.


Das letzte und beste Buch der Peak-Reihe!

„Wir werden uns fürs Erste natürlich vor allem selbst übertreffen. Wir haben wirklich so viel High-End-Wissen parat – das Buch wird garantiert die Krönung des Peak-Prinzips“, so urteilte kürzlich auch ein neuer Mitautor im Team, den wir im nächsten Newsletter in einem persönlichen Porträt noch genauer vorstellen werden.

Rekordverdächtig ist wie immer der Zeitplan. Sind andere Autoren meist jahrelang mit ihrem „Babys“ beschäftigt, lässt Jürgen auch dieses mal nichts anbrennen. Drei Bücher in drei Jahren: „Neues Wissen und Erkenntnisse, die neue Rekorde ermöglichen, wollen einfach, sowie ich diese als definitiv bestätigt sehe, möglichst rasch aus mir heraus! Ich kann einfach nicht anders!“, so der Autor.


Wissen aus „Das Peak-Prinzip“ und Peak Power als ideale Grundlage

Eine Kernfrage ist natürlich bei „Nachfolgern“ immer, ob das Wissen aus dem Peak-Prinzip und Peak Power nun quasi auch für „Quereinsteiger“ voraus gesetzt wird. „Nur Peak-Time lesen wird sicherlich grenzwertig!“, spricht Jürgen Reis auch hier Klartext. Wir können und wollen die Leser der ersten beiden Bücher nicht mit endlosen Wiederholungen nerven. Beide Bücher zusammen genommen sprechen wir ja auch von 430 Seiten bisherigem „Peak-Wissen“. Natürlich werden wir auf konkrete Kapitel der Vorgänger verweisen. Wer optimal von Peak-Time profitieren will und wie ich und derzeit viele meiner Coachies rasch zu einer neuen persönlichen Bestform kommen will: Die beiden Vorgänger gelesen oder auch als Hörbuch verinnerlicht zu haben, ist sicherlich eine ideale Grundlage.“, so Jürgen Reis.

Noch ist Zeit zum Lesen – aber auch nicht mehr zu viel! So wird bereits Ende September 2007, also nur 11 Monate nach Peak Power wieder eine Buchpräsentation anstehen!

Natürlich berichten wir von nun an laufend über das Projekt. Genug der Gerüchte!

Das Cover als PDF finden Sie direkt unter diesem Link.

Wer seine soeben erwähnten „Hausaufgaben“ mit dem Peak-Prinzip und Peak Power noch vor sich hat: Die Bücher können ab sofort auch handsigniert und natürlich versandkostenfrei direkt über unseren Shop bestellt werden.


zurück

DruckenDiese Seite drucken